Berndorfer feiern 90-jähriges Bestehen der Dorfkapelle
„Schaut auf das Kreuz“

Im Namen der Dorfgemeinschaft Berndorf dankte Hans Vogel (Sechster von links) Stadtpfarrer Konrad Amschl und allen, die bei der Verschönerung der Dorfkapelle mitgeholfen haben. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
29.06.2016
48
0

Berndorf. "Die Berndorfer Kapelle ist ein Schmuckstück für das Dorf", betonte Stadtpfarrer Konrad Amschl bei der Marienandacht zum 90-jährigen Bestehen des Gotteshauses. Zum Jubiläum hatte es die Dorfgemeinschaft innen und außen saniert.

Während der Andacht segnete der Geistliche den neuen Kreuzweg, den die Familie Kreuzer in Altötting angeschafft hat. "Das Kreuz ist für uns Christen das Zeichen der Hoffnung und des Trostes. Es gibt kein Leben ohne Kreuz und Leid." Manchen begleite es ein ganzes Leben, beim anderen schleiche es sich heimlich ein, einen dritten treffe es überfallartig. Kaum einer bleibe von dieser Erfahrung verschont. "Braucht ihr Trost im Leid oder Hoffnung in der Ausweglosigkeit, dann schaut auf das Kreuz", forderte der Geistliche die Gläubigen auf.

Josef Zaglmann begleitete Rita Kreuzer, Monika Panzer, Anni Frank, Betty Vogel, Elisabeth Schreyer und Anni Sticht bei den beiden Marienliedern "Jungfrau, Mutter Gottes mein" und "Vergiss mein nicht".

Hans Vogel freute sich über die gelungene Jubiläumsfeier. Nach dem Lied "Segne du, Maria" lud er alle Gäste zur Brotzeit mit Kaffee, Kuchen und Schmankerln vom Grill in die Maschinenhalle von Michael Kreuzer ein. Im Namen der Dorfgemeinschaft wünschte Ernst Dötterl Dorfmitglied Josef Sticht baldige Genesung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.