Bernhard Baller gewinnt sechstägigen Schießwettbewerb
Wiesenkönig ein Pressather

Drei Tage musste Bernhard Baller (Mitte) zittern. Doch an seinen Schuss vom Samstag kam kein anderer Teilnehmer heran. Am Dienstag übergaben der Vorsitzende der Kastler Sportschützen Wolfgang Raps und Wiesenfestwirt Armin Schinner dem Pressather die Scheibe des Wiesenfest-Königs. Bild: rwo
Vermischtes
Kemnath
18.08.2016
45
0

Zum Abschluss des Kemnather Wiesenfestes küren die Kastler Sportschützen am Dienstag wieder einen Wiesenfest-König. Dieser gibt den besten Tiefschuss bereits am Samstagabend ab.

Der 23,5-Teiler von Bernhard Baller aus Pressath war das beste Ergebnis aller sechs Festtage. Auf Platz zwei kam Valerii Carlov mit einem 31,9-Teiler, den er am Freitag erzielte. Drittplatzierter ist Dr. Roland Vogel mit einem 42,9-Teiler (Donnerstagabend, beide aus Kemnath).

Vorsitzender Wolfgang Raps überreichte mit Festwirt Armin Schinner dem glücklichen Gewinner vor dem Abschlussfeuerwerk die Wiesenfestscheibe. Schinner hatte anlässlich seines 30. Wiesen-Jubiläums gestiftet.

Sowohl Raps als auch der Festwirt dankten allen Sponsoren, die zur Neuanschaffung des Wiesenfest-Schießstandes beigetragen haben, sowie allen Teilnehmern. Der Erlös kommt erneut der Jugendarbeit der Kastler Sportschützen zugute.

Zufrieden sind sie auch mit dem Verlauf des Wiesenfestes. An allen sechs Tagen funktionierte alles reibungslos. Trotz des enormen Aufwands - waren doch mit den Vorbereitungen an den Schießtagen annähernd 50 Mitglieder im Einsatz - fällt die Bilanz positiv aus. Der Schießstand war täglich bis kurz vor der jeweiligen Siegerehrung gut besucht. Auch den Schützen stellen die Organisatoren ein gutes Zeugnis aus. Diese zeigten sich diszipliniert und folgten den Anweisungen des Aufsichtspersonals.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.