Erster Tag auf der 67. Kemnather Wies´n
Riesen-Wiesn

Optisch sieht das Festzelt hervorragend aus.
Vermischtes
Kemnath
12.08.2016
795
0

Ein Festumzug, wie er nicht besser sein könnte: fröhliche Gesichter, Bier der Klosterbrauerei und gute Musik. Dazu noch eine wunderschöne Bierkönigin, die mit zarter Hand beim Anzapfen den Startschuss fürs Wiesenfest gibt.

(mde) Nach dem Salutschüssen der Böllerschützen und dem Standkonzert auf dem Stadtplatz zogen die Festgäste zum großen Zelt auf dem Festplatz. Den Zug führten die Stadtkapelle, eine Bierkutsche mit französischen Percheron-Kaltblütern von Hermann Walter aus Lämmershof, "Mönche", Ehrengäste, Bürgermeister und Stadträte, Vertretern des 709th Militär Battalion und Bierkönigin Sabine-Anna Ullrich im Cabrio an.

Ihr überließ Bürgermeister Werner Nickl dann diesmal auch den Holzhammer. Was aber nicht heißt, dass er beschäftigungslos gewesen wäre. Ganz Kavalier, hielt er das Bierfassl und legte der Unterfränkin einen Schurz über das Dirndl.

"Ozapft is" hieß es ganz traditionell. Nachdem der Schrei ertönt war, floss das Festbier der Klosterbrauerei Kemnath, die seit über 350 Jahren den Gerstensaft braut, in die Masskrüge. Zu jedem gibt's eine Nummer mit der der Gast automatisch an einer Verlosung teilnimmt. Mit zunehmender Dauer stieg im gut gefüllten Festzelt die Stimmung, woran auch die Kemnather Stadtkapelle einen großen Anteil hatte.

Im Freien war unter anderem mit Autoscooter, Bayernwippe und Kinderkarussell auch für die jüngeren Besucher einiges geboten. Dazu war die Luft erfüllt von den Düften deftiger Gerichte wie Steak, Currywurst und Pommes sowie von süßen Verführungen wie glasierter Früchte, Mandeln und Lebkuchenherzen. Großer Nachfrage erfreuten sich auch die verschiedenen Fischspezialitäten. Gleiches galt für das Wiesenschießen auf der neuen Schießanlage, das der Schützenverein Hubertus Kastl bis zum Festende am Dienstag, 16. August, betreut.

___



Weitere Bilder im Internet:

www.onetz.de/

Das weitere FestprogrammNach dem Auftakt am Donnerstag, geht es heute, Freitag , ab 19 Uhr weiter. Im Festzelt stehen "Die"Störzelbacher" auf der Bühne. Die Pressather Musikanten sorgen am Samstagabend für Bierzeltstimmung bei einem Abend mit "Dirndl und Tracht - heind auf'd Nacht!". Festbetrieb ist bereits ab 16 Uhr. Nach dem Politischen Frühschoppen der CSU am Sonntag ab 10 Uhr mit Staatssekretär Albert Füracker wird ab 12 Uhr ein Mittagstisch geboten. Der Festbetrieb mit den Fahrgeschäften startet gegen 14 Uhr. Am Abend werden die Stimmungsmacher "Partyfiber" die Ohren der Festgäste verwöhnen.

Einen Frühschoppen ohne Politik gibt's am Montag . Nach dem Mittagstisch ab 12 Uhr sind die Weinwallfahrer für die Unterhaltung zuständig. Die "Original Oberpfälzer Musikanten" spielen am Abend auf.

Der Kindertag am Dienstag mit ermäßigten Preisen beginnt um 13 Uhr. Am Abend sorgt die "Pirker Blechmusi" für die Musik. Bei Einbruch der Dunkelheit leutet ein Feuerwerk das Ende der "Wiesn" 2016 ein. (mde)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.