Feuer bei Siemens Kemnath
Brand in der Entfettung

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Kemnath
31.10.2016
341
0

Einen Monat ist die Lackiererei bei Siemens in Betrieb, am Montag sorgte sie für Ärger: Wie Siemens-Healthineers-Sprecher Ulrich Künzel bestätigt, brach am Morgen ein Feuer aus. Für Mitarbeiter und Anwohner habe keine Gefahr bestanden. Zum finanziellen Schaden gab es keine Angaben.

Um 6.07 Uhr lösten die Brandmelder Alarm aus und meldeten ein Feuer in der Entfettungsanalge. Dort werden Metallteile fürs Lackieren vorbehandelt. „Wenige Minuten später waren die Werkfeuerwehr, die Feuerwehr Kemnath und das Bayerische Rote Kreuz vor Ort“, erklärt Künzel. „Der Brand konnte nach Öffnen der Brennkammeranlage mit Schaumlöschmittel und einer Löschlanze gelöscht und der Brandherd abgekühlt werden.“

Die Produktion in der Lackiererei sei dank einer zweiten Trocknungsanlage bereits am Montagnachmittag wieder angelaufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.