Golden feiern mit großer Familie
Franz und Rosemarie Schwemmer aus Kemnath feiern Goldene Hochzeit

Zur Goldenen Hochzeit gratulierten Franz und Rosemarie Schwemmer (vorne sitzend mit den Enkelkindern Moritz, Leni und Tom) erster Bürgermeister Werner Nickl, Tochter Renate, Stadtpfarrer Konrad Amschl, Tochter Sandra und zweiter Bürgermeister Hermann Schraml (von rechts). Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
13.02.2016
88
0

Das seltene Fest der Goldenen Hochzeit feierten Franz und Rosemarie Schwemmer. Viele gratulierten dem ehemaligen Stadtrat und seiner Frau, der sich immer noch für die Belange der Senioren einsetzt.

Die standesamtliche Trauung der beiden war am 11. Februar 1966 in Kemnath. Einen Tag später wurden sie in der Stadtpfarrkirche von Stadtpfarrer Georg Pilz kirchlich getraut. Aus der Ehe gingen die fünf Kinder Sabine, Renate, Petra, Markus und Sandra hervor. Viel Freude haben die Jubilare an ihren dreizehn Enkelkindern.

Kennengelernt haben sich die beiden 1962 in Oberbruck, wo Rosemarie Schwemmer mit zwei Geschwistern nach der Vertreibung aus Schlesien einquartiert war. Geboren wurde der "Schwemmer Franz" am 24.6.1942 in Kemnath als Sohn von Franz und Anna Schwemmer im Rosenweg. Von seinen neun Geschwistern leben heute nur noch vier.

Von 1948 bis 1956 besuchte er die Volksschule in Kemnath. Nach dem Schulabschluss begann er eine Lehre als Zimmermann bei der Firma Oswald Dötsch in Kemnath. 1963 fing er als Betonbauer bei der Firma Markgraf an. Später wurde er dort Polier. 42 Jahre arbeitete er bei dieser Baufirma. Ende 2004 ging er in Ruhestand. Von 1992 bis 2012 setzte er sich als Stadtrat für die Belange der Bürger ein. Besondere Anerkennung verdient sein Engagement als Seniorenbeauftragter der Stadt Kemnath. An jedem ersten Mittwoch im Monat nimmt er im Bürgerbüro "Leben plus" auf dem Stadtplatz 29 von 16 bis 17.30 Uhr Anregungen und Wünsche der Senioren entgegen und leitet sie an den Stadtrat weiter. Seine Ehefrau Rosemarie kam am 6.10. 1945 in Kemnath auf die Welt. Sie wuchs in Oberbruck auf.

"Wir wollen nicht groß feiern", erklärten beide. Am kommenden Sonntag laden sie nach dem Besuch der Familienmesse in der Stadtpfarrkirche die große Familie zum Essen ein. Die beiden Bürgermeister Werner Nickl und Hermann Schraml gratulierten im Namen aller Kemnather Bürger. Stadtpfarrer Konrad Amschl wünschte dem Paar im Namen der Pfarrgemeinde Gottes Segen für noch viele gemeinsame Lebensjahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Franz Schwemmer (5)Goldene Hochzeit (74)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.