Gottesdienst für Ehejubilare
Für Gemeinsamkeiten danken

Nach dem Ehejubiläumsgottesdienst gratulierten Stadtpfarrer Konrad Amschl (links) und Vikar Pater Dr. Joseph Meenpuzhackal (rechts) den Jubelpaaren. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
25.10.2016
62
0

In guten und in schlechten Tagen... Diese Worte des Pfarrers an ihrer Hochzeit nehmen sie sich zu Herzen. Seit dem Tag ihrer Trauung meistern sie gemeinsam alle Höhen und Tiefen des Lebens. Auch in die Stadtpfarrkirche kommen die Paare gemeinsam.

"Dankbarkeit zu erfahren und zu bekunden, gehört zu den schönsten Momenten im Leben", meinte Stadtpfarrer Konrad Amschl. Danken werde möglich, wenn man zurückschaue und entdecke, wie viel im Leben miteinander verbindet, sagte er zu den 15 Paaren im Ehejubiläumsgottesdienst, den er mit Vikar Pater Dr. Joseph Meenpuzhackal zelebrierte.

"Lass uns miteinander lernen, konfliktfähig zu werden, damit wir uns voll Vertrauen und Dankbarkeit Zeichen der Versöhnung schenken können", betete Amschl. "Ehejubiläum im Zeichen der Hand" war das Thema bei seiner Ansprache nach dem Evangelium. Dann segnete er die Jubiläumskerzen. Mit einem gemeinsamen Gebet erneuerten die Jubilare ihr Eheversprechen. Beim Segen reichten sie sich wie bei ihrer Brautmesse vor vielen Jahren die Hände.

Empfang im Pfarrheim


Josef Zaglmann und der Projektchor gestalteten die Dankmesse musikalisch. Die instrumentale Begleitung hatten Siegfried Zaus (Geige), Roland Amm (Gitarre), Hans Liedtke (Kontrabass), Hans Schweizer (Blockflöte) und Karl-Ferdinand Böhm (Cajon) übernommen. Anschließend trafen sich die Paare zu einem Empfang im Pfarrheim. Nach der Begrüßung und der Vorstellung durch den Geistlichen gratulierte ihnen Pfarrgemeinderatssprecher Peter Daschner. Zu dem Thema "Gottes Segen begleite euch weiter" hatte Gemeindereferent Jochen Gößl Bild- und Textmeditationen vorbereitet.

Bei leckeren Häppchen und guten Getränken ließ es sich bei den Tischgesprächen angenehm miteinander plaudern. Die Vorbereitung der Feier und die Bedienung hatten Mitglieder des Pfarrgemeinderates übernommen. Als Andenken bekam jedes Paar eine Kerze mit der Aufschrift "Gottes guter Segen sei mit euch" geschenkt.

15 JubelpaareZwischen 25 und 65 Jahren sind die Jubelpaare miteinander verheiratet:

25 Jahre: Roland und Regina Amm, Lothar und Bettina Menk.

30 Jahre: Georg und Hildegard Wolf, Robert und Rosemarie Härtl, Klaus und Angelika Wellenhöfer.

40 Jahre: Willibald und Rita Hautmann, Paul und Christl Völkl, Helmut und Gerlinde Weber, Simon und Maria Drechsler, Hubert und Elfriede Schulze.

50 Jahre: Franz und Rosemarie Schwemmer, Willi und Anna Wolf, Helmuth und Marianne Scharrer.

55 Jahre: Hans und Betty Vogel.

65 Jahre: Martin und Frieda Götz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.