Im Felsen-Fieber

Dr. Andreas Peterek Bild: nm
Vermischtes
Kemnath
17.09.2016
18
0

Sie erzählen von sprudelnder Lava, ausgestorbenen Tieren und gewaltigen Kräften: Steine. Mit dem richtigen Dolmetscher kann man von ihnen mehr erfahren als aus Büchern, sagt Geoparkchef Andreas Peterek. Der Tag des Geotops zeigt, was hinter Granit, Gneis und Co. steckt.

/Eschenbach. Geologe Dr. Andreas Peterek vom Geopark Bayern-Böhmen hat eine Leidenschaft für Gestein. Beim Tag des Geotops präsentieren er und die Geopark-Ranger unterhaltsam und verständlich Wissenswertes über die Spuren der Erdgeschichte.

Geologie sei alles andere als langweilig, denn "Steine können sprechen, wenn man sie versteht. Und unsere Geoparkranger sind die Dolmetscher", wirbt Peterek. Basalt erzähle zum Beispiel vom Vulkanismus vor vielen Millionen Jahren und oft lasse sich anhand eines kleinen Steins ein großer räumlicher und zeitlicher Zusammenhang herstellen.

Der Tag des Geotops ist nicht nur etwas für "ältere Herren mit dem Hämmerchen. Die Frauen sind oft sogar in der Überzahl". Die Veranstaltungen richten sich an die breite Öffentlichkeit. "Sie sind fachlich fundiert, aber nicht nur für ein Fachpublikum gedacht." Jedermann ist herzlich eingeladen.

Beim Tag des Geotops wird bundesweit für die Bedeutung der Geotope geworben. "Die Naturobjekte sind größtenteils das ganze Jahr zugänglich, aber man nimmt sie nicht wahr. Dabei haben sie nicht nur einen erdgeschichtlichen, sondern auch einen ästhetischen Wert." Peterek ist es wichtig, auf die Schönheiten der Oberpfalz aufmerksam zu machen. "Wir leben hier in einer besonderen Region, die in Europa einzigartig ist. Es gibt eine Vielzahl von landschaftsprägenden Naturdenkmälern, zum Beispiel der Parkstein."

Peterek möchte, dass der Tag des Geotops bekannter wird. "Denn es gibt ja für alles irgendeinen Tag. Und der Tag des Geotops steht meistens im Schatten des Tags des offenen Denkmals. Dabei braucht er sich überhaupt nicht dahinter zu verstecken."

Wen das Felsen-Fieber gepackt hat, kann das ganze Jahr über auf Erkundungstour gehen. Der Geopark Bayern-Böhmen bietet etwa 300 Führungen und andere Veranstaltungen im Jahr an - so viele wie sonst in keinem anderen deutschen Geopark. Veranstaltungen zum Tag des Geotops in den nächsten Tagen siehe Kasten .



Weitere Informationen und aktuelle Liste aller Veranstaltungen:

http://www.tag-des-geotops.de/">www.http://www.tag-des-geotops.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.