Junge Ballerinas führen „Dornröschen“ auf
Märchenhafter Tanz

Am Ende ihrer Aufführung nahmen die Mädchen von Ballerina Katarina Bednarova den verdienten Applaus des Publikums entgegen. Bild: sp
Vermischtes
Kemnath
19.07.2016
26
0

Viele kleine Füße gaben auf der Bühne des SVSW-Sportheims ihr Können zum Besten. Knapp 40 Ballettkinder aus Kemnath und der Region, zeigten bei ihrem Auftritt vor über 100 Zuschauern, was sie im vergangenen Jahr alles gelernt hatten. Für das Ballettmärchen "Dornröschen" von Pjotr Tschaikowsky hatte die 35-jährige Ballerina Katarina Bednarova, die seit drei Jahren Ballett in Kemnath unterrichtet, mit den Kindern eigene Choreographien einstudiert.

Beim Prolog und "Auroras Taufe" begeisterten die Tänzerinnen Lena Fischer, Jette König, Mia Petri, Leonie Schraml, Lina Schwarzbauer, Hannah Sieber, Sophia Sporrer, Katharina Übelmesser, Helena Westphal und Frieda Veigl jeweils mit ihren Puppen. Die "Ankunft der Gäste und Feen" tanzten Josefine Beck, Klara Biersack, Julia Carlova, Hannah Hoffmann, Emma Kaufmann, Mila Kirchberger, Lilly Robl, Leni Sertl, Fanny Wiesend, Viola König, Lara-Marie Kraus, Leni und Paula Melzner, Celina Rohrmeier, Maja Seeberger, Paula Stahl, Emma Wörl, Margareta Zimmer sowie Maria Nickl.

Die Wunsch-Eigenschaften der Feen interpretierten dabei Lena Wörl (Schönheit), Konstancia Burbach (Klugheit), Svenja Grosser (Anmut) und Honie Whitted (Beredsamkeit). Hanna Wriedt tanzte die "böse Fee Carabosse", begleitet von den Mäusen Josefine Beck, Klara Biersack, Julia Carlova, Hannah Hoffmann, Emma Kaufmann, Mila Kirchberger, Lilly Robl, Leni Sertl und Fanny Wiesend. Die gute "Fliederfee" brachte Maria Nickl auf die Bühne.

Im ersten Akt feierte Aurora 16. Geburtstag. Zum Blumenwalzer tanzten Konstancia Burbach, Svenja Grosser, Viktoria Krämer (Aurora), Maria Nickl, Honie Whitted, Lena Wörl und Hanna Wriedt. Mit "Röschen" zeigten die Jüngsten ihr Bestes: Lena Fischer, Jette König, Mia Petri, Leonie Schraml, Lina Schwarzbauer, Hannah Sieber, Sophia Sporrer, Katharina Übelmesser, Frieda Veigl und Helena Westphal.

Im zweiten Akt "Prinz und Erwachen" sind bereits 100 Jahre vergangen und der Prinz (Lena Wörl) erweckt das Dornröschen. Zur folgenden Hochzeit kommen Märchenfiguren wie Rotkäppchen, der Wolf (Lara-Marie Kraus und Emma Wörl), zwei gestiefelte Katzen (Paula Melzner und Maja Seeberger) sowie fünf Zwerge" (Viola König, Leni Melzner, Paula Stahl, Celina Rohrmeier und Margareta Zimmer). Die Zuschauer spendeten zum Abschluss der knapp einstündigen Aufführung tosenden Applaus. Für fünf Jahre Treue wurde "Fliederfee" Maria Nickl aus Kemnath geehrt. Uschi Prechtl überreichte einen Ballett-Tanzanzug, verbunden mit den besten Wünschen für ihre Zukunft. Sie dankte den Ballerinas für ihren Trainingsfleiß und für den Auftritt mit Geschenken. Für Katarina Bednarova gab es einen Rosenstrauß.
Weitere Beiträge zu den Themen: SVSW (3)Ballettkinder (1)Katarina Bednarova (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.