Kemnather Frauenbund auf Mariahilfberg
Frauen ehren Mutter Gottes

15 Zweigvereine besuchten die Frauenbundsmesse auf dem Mariahilfberg in Amberg. Bild: bur
Vermischtes
Kemnath
06.07.2016
34
0

Auf Einladung des Katholischen Frauenbundes Bezirk Amberg fuhr eine Delegation des Katholischen Frauenbunds zur Frauenbundmesse auf dem Mariahilfberg in Amberg.

Die Gottesmutter Maria spielt auf dem Mariahilfberg, aber auch für den Frauenbund eine wichtige Rolle. Besonders passend war daher das Thema der Predigt von Michael Jakob, Pfarrer der Amberger Pfarrei St. Konrad und geistlicher Beirat des Frauenbundbezirks Amberg. In ihr drehte sich alles um das Lied "Segne du, Maria". Mit seinen Impulsen zu den einzelnen Versen erschloss er den Zuhörerinnen den tieferen Sinn und regte zum Nachdenken an. Zwischen den Ausführungen wurde die jeweils passende Strophe gesungen, was der Predigt eine besondere Tiefe und Lebendigkeit verlieh. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Hausener Frauenchor "Profeel" gestaltet, wobei die Leiterin Josepha Rauch die Gesänge am Keyboard begleitete. An der Orgel spielte Sebastian Brandl. Am Schluss des Gottesdienstes dankte Pfarrer Jakob den 15 anwesenden Zweigvereinen, die hauptsächlich aus dem Bezirk Amberg aber auch aus Kemnath oder Schwandorf kamen.

Am Ende kam dann auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Agnes Emerig, die früher in Amberg lebte, führte die Frauenbundlerinnen in die kulinarischen Besonderheiten des Bergfestes ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mariahilfberg Amberg (3)Frauenbund Kemnath (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.