Kemnather helfen seit einem Jahr Flüchtlingen
Die Integration geht weiter

Vermischtes
Kemnath
07.10.2016
30
0

Seit einem Jahr gibt es die Aktion "Kemnath hilft zamm". Sie soll Flüchtlingen in Kemnath, Hahneneggaten und Zwergau die Integration erleichtern. Die Aufgabe bleibt, denn die Asylbewerber müssen weiter Hindernisse überwinden.

In den zwölf Monaten gab es unter anderem einen Kegelabend, ein Benefizkonzert, kreative Nachmittage mit Flüchtlingen und Realschülern, einen syrischen Kochnachmittag mit etwa 100 Besuchern in Zwergau und ein Sommerfest in der Immenreuther Kolping-Ferienstätte.

Die Deutschlehrer um Gabi Zaus boten Kurse unterschiedlicher Leistungsstufen an. Dieses Programm sei wichtig, weil es viel zu wenige offizielle Angebote gibt. Besonders junge Mütter, die nicht an einem Integrationskurs in Tirschenreuth teilnehmen können, profitieren davon. Deshalb wollen die Ehrenamtlichen ihre Kurse auch weiterführen und die Lücke füllen, die offizielle Deutschkurse wohnortnah schließen müssten. Schwierig sei es, für anerkannte Flüchtlinge eine Wohnung zu finden. Es sei beschämend, in welchem Zustand sich manch angebotene Wohnung befände. Da die Flüchtlinge nun weitaus besser mit Kleidung versorgt sind als noch vor einem Jahr, wird die Kleiderkammer im Familienzentrum nicht mehr benötigt.

Im "Mittendrin" wird es weiterhin Kochnachmittage oder Feste geben. Die Helfer brauchen außerdem weiterhin tatkräftige Unterstützung bei der Wohnungssuche, bei Umzügen oder Ämtergängen. Momentan wird dringend eine Betreuung für die Kinder während der Kurse gesucht. Die Helfer setzen Hoffnungen in das von dritter Bürgermeisterin Heidrun Schelzke-Deubzer initiierte landkreisweite Treffen der Helferkreise am 19. Oktober im Landratsamt.

AuskunftInformationen über die Asylarbeit gibt es im "Mittendrin", Telefon 0 96 42 / 703 38 00, oder bei Heidrun Schelzke-Deubzer, Telefon 0 96 42 / 17 99. (jzk)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.