Kirwa in Oberbibrach
Im Ausnahmezustand

Gut versteckt und bereits überwuchert schlummert die Kirwa 2015 noch in den Tiefen des Oberbibracher Lettenbodens. Doch heute Nacht befreien sie die Kirwapaare aus ihrer schattigen Gruft und läuten die diesjährige Kirwa offiziell ein. Bild: edo
Vermischtes
Kemnath
25.08.2016
73
0

Was den Rheinländern der Karneval, das ist dem Biwr'cher seine Kirwa. Zwar habe die Kirchweih einen anderen Hintergrund, aber "das Lebensgefühl, das sich zur Kirwa immer breit macht, kann man das durchaus vergleichen", sind sich die Einheimischen einig.

Oberbibrach. So werde die Arbeit hinten angestellt, der Schreib- gegen den Stammtisch und die Latz- gegen die Lederhose eingetauscht. An den fünf Tagen herrscht Ausnahmezustand, gespickt mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten, Musik und dem Kirwa-Zug am Sonntag.

Tanzen und essen


Eingeläutet werden die Feierlichkeiten zum Gedenken an die Weihe der unter Denkmalschutz stehenden Rokoko-Kirche St. Johannes am heutigen Donnerstag. Dazu stehen im Schützenhaus würziges Krenfleisch und Musik auf dem Programm. Die "lustigen Bauernseufzer" sorgen auf der "Schützenalm" für zünftige Klänge, so dass der Tanzboden brennen dürfte.

Auch bei der Garten-Kirwa beim "Werner" in der Weinbergstraße stehen traditionelle Kirwa-Schmankerl auf der Speisekarte. Offiziell beginnt die Kirwa erst nach Einbruch der Dämmerung. Im Schutz der Dunkelheit holen dann die Kirwa-Moidla und -Boum das Kirwa-Relikt des vergangenen Jahres aus dem geheimen Versteck und präsentieren es der Öffentlichkeit.

Am Freitag veranstaltet der Schützenverein wieder ein "Sie-Er-Schießen". Bei dem sportlichen Wettkampf können Paare und diejenigen, die es noch werden möchten, ihre Treffsicherheit auf eine Glücksscheibe unter Beweis stellen und attraktive Preise gewinnen. In der "Schützenalm" gibt es außerdem ofenfrische Pizza.

Die Kirwa-Jugend lädt zum Tanz mit Barbetrieb und Cocktails ein, für den die bekannte Party-Band "Oberpfälzer-Boum-Express" aufspielt. Die Musiker haben über Schlager und Oldies und bis hin zu aktuellen Festzelt-Krachern so einiges in ihrem Repertoire.

Bier zu gewinnen


Wer sich dann auch noch passend kleidet, kann sogar an Freibier gelangen: Zwei Mass Bier gratis gibt es für alle Burschenvereine und Landjugendgruppen, die mit mindestens 15 Personen in Tracht erscheinen. Ebenfalls Cocktails gibt es am Freitag auf der gemütlichen Garten-Kirwa, zudem stehen allerlei Fisch-Spezialitäten auf der Speisekarte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirwa (250)Kirwa-Zug (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.