Klassentreffen des Realschulabschlussjahrgangs 1956
Von der alten Schule

60 Jahre nach dem Schulabschluss an der früheren Mittelschule feierten die Ehemaligen ein Wiedersehen in der "Fantasie" in Kemnath. Martin Stock und Dorle Wagner (Erster und Zweite von links) hatten das Treffen vorbereitet. Bild (jzk)
Vermischtes
Kemnath
03.08.2016
62
0

60 Jahre nach ihrer Entlassung aus der Staatlichen Mittelschule Kemnath, der heutigen Realschule, sahen sich 28 ehemalige Schüler wieder. "Unser erster Schultag war am 3. Januar 1953, unser letzter am 19. Juli 1956", erinnerten sich Martin Stock und Dorle Wagner (vormals Eckert), die das Klassentreffen organisiert hatten.

Am Samstag trafen sich die Realschulabsolventen auf dem Parkplatz vor dem Mesnerhaus auf dem Armesberg. Nach einem Dankgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche, den Ruhestandspfarrer Helmut Süß aus Eschenbach zelebrierte, gab es Kaffee und Kuchen im Mesnerhaus. "Zuerst trafen wir uns alle zehn Jahre, seit 1986 alle fünf Jahre", berichteten sie. Sie erinnerten sich noch genau an die Abschlussfeier, bei der sie das Zeugnis der Mittleren Reife erhielten.

"Von den 63 Schülern (33 Mädchen und 30 Knaben) sind 10 Mädchen und 10 Knaben bereits verstorben", bedauerte Stock. Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist erhalten geblieben. Um alte Schulkameraden wiederzusehen, reisten einige sogar aus Mönchengladbach, Berlin oder dem Allgäu an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Klassentreffen (103)Mesnerhaus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.