Kriminalstatistik der PI Kemnath
Einbrüche ragen heraus

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Kemnath
05.04.2016
130
0

Die Wohnungseinbrüche machen Bernhard Gleißner etwas die Bilanz kaputt. Der Leiter der Kemnather Polizeiinspektion präsentiert für das Jahr 2015 durchaus positive Zahlen. Im Vergleich zum Vorjahr, ist die Summe der Straftaten sogar leicht von 509 auf 481 gesunken. Nur eben bei den Wohnungseinbrüchen steig der Wert von 7 im Jahr 2014 deutlich auf 12 im Jahr 2015. Gleißner ist klar, dass dies das Sicherheitsempfinden besonders betrifft. "Wenn die Menschen das Gefühl haben, in ihrem privatesten Bereich nicht mehr sicher zu sein, ist das natürlich problematisch."

Seine Beamte widmeten diesem Problem einen Großteil ihrer Arbeitszeit. Aber bei allem Ernst warnt Gleißner vor Panik: Zum einen seien die Einbruchszahlen im Vergleich zu anderen Gebieten immer noch relativ niedrig. Und zum anderen seien die Werte in beinahe allen anderen Bereichen auf niedrigem Niveau stabil bis rückläufig.

Tatsächlich gingen die Werte bei der sogenannten Straßenkriminalität im Vergleich zum Vorjahr von 69 auf 58, bei den Diebstählen von 140 auf 135 und bei den Sachbeschädigungen von 69 auf 56 Fälle zurück. Bei gefährlichen Körperverletzungen (13) bei Körperverletzungen (51) und bei Rauschgiftvergehen (21) wiederholten sich exakt die Vorjahreswerte.

Bei 24 805 Einwohnern im Gebiet der Polizeiinspektion Kemnath kamen 19,4 Straftaten (2014: 20,6) auf 1000 Einwohner. Bayernweit lag der Wert bei 46,8 und in der Oberpfalz immer noch bei 41,8 Straftaten pro 1000 Einwohner. "Unsere Region ist für die Bürger immer noch sehr sicher", sagt Gleißner.

Unter den Kommunen ist die Stadt Kemnath der Spitzenreiter. Die 30 Straftaten pro 1000 Einwohner liegen aber immer noch deutlich unter dem Oberpfälzer Durchschnitt. Ein Spitzenwert in Bereich der PI belegt mit 28,9 Straftaten pro 1000 Einwohner die Gemeinde Brand. Bei 34 Straftaten in der Kommune im Jahr 2015 ist die Häufigkeit immer noch gering.

Am anderen Ende der Statistik steht die Gemeinde Kastl. 7,1 Straftaten pro 1000 Einwohner ist der niedrigste Wert im PI-Bereich. Ebenfalls überdurchschnittlich sicher leben die Bürger von Immenreuth. Hier lag der Vergleichswert bei 11,7.

Unsere Region ist für die Bürger immer noch sehr sicherBernhard Gleißner, Leiter der Polizeiinspektion Kemnath
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.