Kuchen-Erlös für Kunstprojekt: Individuell bemalte Stühle
Polizei als Mäzen

Die Kunststudentin Hannah Gottsmann (vorne) arbeitet mit zwei syrischen Mädchen am "Tolerance"-Stuhl. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
12.04.2016
65
0

Die ausgemusterten Stapelstühle aus der Mehrzweckhalle dienen den Mädchen und Buben als "Leinwand". Beim Kinderkunstprojekt im Familienzentrum Mittendrin machen sie aus Sitzgelegenheiten wahre Kunstwerke. Vera Ponfick, Konny Reinsch und Thorsten Wittmer vom Kreativladen Rote Katze in Bayreuth stehen ihnen dabei zur Seite. Auch Kunststudentin Hannah Gottsmann hilft eifrig mit.

Die alten Stühle werden abgeschliffen, grundiert, bemalt oder beklebt und siebenmal lackiert. In die Lehne kommt dann noch das gemeinsame Logo von Familienzentrum und Rote Katze. Ermöglicht hat die Kunstaktion eine Spende der Polizeiinspektion Kemnath in Höhe von 600 Euro. Das war der Reinerlös vom Kuchenbuffet bei der Einweihung des renovierten Gebäudes.

Die Kreativgruppe hat bereits jeweils einen Stuhl für die Stadt Kemnath, die Polizeiinspektion, die Haarmacherei und einen für die Kunstakademie Nürnberg geschaffen.

Unter dem Slogan "Kemnath lass, dich nieder" werden sie beim Familienfest am 24. April übergeben. "Das Familienzentrum Mittendrin und die Stadtbücherei feiern an diesem Sonntag ein buntes Familienfest", erklärt Jessika Wöhrl-Neuber. Bei diesem Anlass werde auch der neue Kursraum eingeweiht. Gegen eine Spende werde jederzeit ein Wunschstuhl für Geschäfte, Institutionen und Privatpersonen designt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.