Künstlergruppe „Malswas“ setzt für 30. April Akzente
Moderne Schilder und neue Seeschlange

Die Gruppe "Malwas" steht in den Startlöchern: Bis zum 30. April gestalten die Künstler das Zunftzeichen zum Thema "Fairtrade-Stadt" oder zur Flüchtlings-Thematik. Bild: stg
Vermischtes
Kemnath
26.04.2016
22
0

Am Samstag, 30. April, wird der Maibaum am Stadtplatz aufgestellt: Wenn er ab 19 Uhr in die Höhe gehievt wird, lohnt sich ein genauer Blick auf die Zunftabzeichen. Diese sind bis dorthin nicht nur komplett von der Künstlergruppe "Malswas" überarbeitet und aufgefrischt, sondern auch um neue Abzeichen ergänzt.

Zwei weitere Tafeln befassen sich mit der Zukunft der Stadt: Ein Abzeichen symbolisiert Kemnath als "Fairtrade-Stadt", die Verantwortung für eine gerechtere und faire Welt übernimmt. Das andere Zeichen, an dem auch Mohamad Mazen Zaidan mitarbeitet, greift die Flüchtlings-Thematik auf. Kemnath sei für Flüchtlinge Heimat geworden und biete Geborgenheit und Freundschaft.

Bereits ab 18 Uhr wird auf dem Stadtplatz bemalt die Künstlergruppe mit interessierten Kindern ab drei Jahren (möglichst in "maltauglicher" Kleidung) eine neue Seeschlange für die Seeleite. Das bisherige Exemplar ist morsch geworden und muss ersetzt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.