lampenfieger geht nicht runter
Mehlmeiseler Dreigestirn mischt beim Fasching auf

Vermischtes
Kemnath
12.01.2016
37
0

Mehlmeisel. Das Publikum darf sich bei den Prunksitzungen der Helenesia wieder biegen vor Lachen. Garanten sind die "Rentnerinnen Kathl und Mare" (Steffi Herrmann und Marco Ehlich), die im bestem Miameisslerisch hinter vorgehaltener Hand Neuigkeiten austauschen. Und ein "Preiß" (Korbinian Bauer) wird "berlinern", als ob ihm dieser Dialekt schon in die Wiege gelegt worden wäre. Steffi tanzt schon sehr lange in der Garde, stand bereits vor 15 Jahren in der Bütt, trainiert zusammen mit Ramona Daubner den Jugendschautanz, die Minigarde und, zusammen mit Christina Daubner, die Jugendgarde. Marco Ehlich sollte eigentlich im Männerballett tanzen. "Dazu hatte ich keine Lust. Aber auf der Bühne stehen, macht mir schon Spaß", bekennt der junge Mann, der bereits jahrelange Erfahrungen aus der "Mehlmeiseler Dorfkomödie" mitbringt. Ähnlich erging es Nachwuchstalent Korbinian Bauer. Er tanzte zwar schon zwei Jahre lang in der FG Helenesia, war sogar Jugend-Faschingsprinz. "Aber das hier ist eher mein Ding", lacht er. Mit seinen Wortklaubereien belebt das "Mehlmeiseler Dreigestirn" schon seit einigen Jahren die Prunksitzungen. Anregungen für ihre Auftritte sammeln Steffi, Marco und Korbinian das ganze Jahr über. Da ist nach dem Fasching bereits wieder vor dem Fasching. "Wir stöbern auch in Büchern, Zeitschriften und im Internet", sagt Marco "Mit dem richtigen Proben fangen wir erst im Dezember an. Dann aber schon zweimal wöchentlich" ergänzt Steffi. "Die Pointen stammen immer von uns", bestätigt Marco - und auch mancher Sketch, wie "Der Luchsfänger". "Lampenfieber hab' ich immer noch", bekennt Korbinan. Und die beiden anderen stimmen zu. "Das wird auch so bleiben", sind sich die Entertainer einig, die für heuer eine neue "Geschäftsidee" im Kopf haben.

Närrische TermineDie "Helenesia" steht in den Startlöchern. Die Prunksitzungen mit einem Nonstop-Programm an Tanz, Show, Musik, Gags, Wortspielereien und einer gehörigen Portion guter Laune sind am Freitag und Samstag, 15. und 16. Januar in Mehlmeisel in der Turnhalle und am Freitag, 22. Januar , in Brand in der Mehrzweckhalle. Beginn ist jeweils um 20Uhr. Vorverkauf bei Birgit Dmitrow, Telefon 09272/335, und Elektro Reiß in Brand, Telefon 09236/9523. (gis)
Weitere Beiträge zu den Themen: FG Helenesia (2)Helenesia Mehlmeisel (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.