Leute
Leonhard Zintl wird Handelsrichter

Leonhard Zintl. Bild: hl
Vermischtes
Kemnath
04.01.2016
40
0
Leonhard Zintl wurde für die Dauer von fünf Jahren zum Handelsrichter bei der Kammer für Handelssachen beim Landgericht Weiden ernannt.

Der Waldecker ist seit 1997 im Vorstand der Volksbank Mittweida in Thüringen. Mit Wirkung zum 1. Januar übernimmt er nun zusätzlich dieses Ehrenamt. Die Kammer für Handelssachen ist für zivilrechtliche Streitigkeiten zwischen Kaufleuten zuständig. Sie soll sicherstellen, dass neben juristischem Fachwissen auch kaufmännische Erfahrungen zum Tragen kommen. Dem Vorsitzenden Richter als Berufsrichter stehen deshalb zwei Kaufleute als gleichberechtigte Handelsrichter im Ehrenamt zur Seite. Sie bringen ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen in die mündliche Verhandlung und die Vergleichsverhandlungen, sowie gegebenenfalls in den zu fällenden Urteilsspruch ein. Mit dieser Tätigkeit sind sie Garanten für eine lebensnahe Rechtsprechung und für eine hohe Akzeptanz der Auffassungen des Gerichts bei den Parteien des Verfahrens. Beim Landgericht Weiden unterstützen den Vorsitzenden Richter bei seiner Arbeit insgesamt sechs Handelsrichter.

Zintl wurde für das Amt von der Industrie- und Handelskammer vorgeschlagen und vom Präsidenten des Landgerichts für fünf Jahre ernannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Landgericht Weiden (121)Leonhard Zintl (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.