Maibaumaufstellen
Mit Schwalben Tradition hochgehalten

Vermischtes
Kemnath
02.05.2016
10
0

Kuchenreuth. Da waren die Muskelkräfte zahlreicher Feuerwehr-Männer aus Kuchenreuth, Fortschau und Kemnath-Süd gefragt: Ohne maschinellen Schnickschnack hievten sie am Samstagabend den Maibaum nach oben. Erstmals war die Maifeier am Vorabend des 1. Mai angesetzt, außerdem galt es, einen komplett neuen Baum aufzustellen, da das bisherige Teil in die Jahre gekommen war. Begleitet von den passenden "Hau-Ruck"-Signalen, wussten die Männer genau, wann die sogenannten Schwalben gegen den Stamm gedrückt werden mussten. Nach einer knappen halben Stunde war der Maibaum an der richtigen Stelle fest verankert. Die Aktion begleiteten mehrere Salven der Kemnather Böllerschützen. Die Besucher stärkten sich unter anderem mit Pizza aus dem Holzbackofen und ließen sich so manche Halbe schmecken.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.