Mit Silvia Brunner erstmals eine Frau im Vorstand des bayern-Fanclubs
Roland Gallei legt Stift beiseite

Für die nächsten vier Jahre gehören Gerhard Kallmeier, Harald Wachenbrunner, Klaus Fiebig, Silvia Brunner (neu), Andreas Gallei, Johannes Kreuzer, Udo Geißler, Philipp Hackl, Günther Filbinger (neu) und Rainer Kische (von links) dem Vorstand des Bayern-Fanclubs an. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
03.03.2016
56
0

271 Mitglieder hat derzeit der Bayern-Fanclub Bavaria 1989 Kemnath. Bei den Neuwahlen in der Jahreshauptversammlung gab es zwar nur kleine Veränderungen, die allerdings ergaben ein Novum im Verein.

Mit Silvia Brunner als Schriftführerin rückte erstmals eine Frau in den Vorstand auf. Sie löste Roland Gallei ab, der nach 16 Jahren nicht mehr kandidierte. Von Gerald Schneider, der sich auch nicht mehr zur Wahl stellte, übernahm Günther Filbinger den Beisitzerposten.

Vorsitzender bleibt Rainer Kische. Auch seinen Stellvertreter Johannes Kreuzer und Kassier Klaus Fiebig bestätigten die Mitglieder einstimmig. Udo Geißler, Philipp Hackl und Harald Wachenbrunner sind wieder Beisitzer. Auch die Kassenprüfer Andreas Gallei und Gerhard Kallmeier setzen ihre Arbeit fort. Die Wahlen im Gasthaus "Zur Fantasie" leitete Roman Schäffler.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Kische nicht nur auf die sportlichen Ereignisse wie die Busfahrten zu Heim- und Auswärtsspielen des FC Bayern München ein. Er erwähnte auch die Beteiligung am Seeleitenfest mit einer Torwand, Vatertagswanderung nach Schönreuth, Feuerwehrfest in Löschwitz, CSU- Stodlfest mit dem Gaudi-Triathlon, Elfmeterturnier beim Fanclub Weiherhammer, Lebendkickerturnier beim Fanclub Ebnath, Ferienprogramm mit Fahrt in die Allianz-Arena, Waldhausfest der Steinwald-Allianz, internes Preisschafkopfturnier, Neujahrsempfang der Stadt Kemnath und Auszeichnungsfeier zur Fairtrade Stadt Kemnath.

Jubiläum mit Lebendkicker


Das Vereinsheim bekam einen neuen Anstrich. "Sein fünfjähriges Bestehens wollen wir heuer mit einem Lebendkickerturnier feiern", gab Kische bekannt. Auch die Vatertagswanderung und den vereinsinternen Preisschafkopf wird es wieder geben. Am 22. April wird der Schaukasten eingeweiht. Neue Sweat-Shirts, T-Shirts, Poloshirts und Trainingsjacken können käuflich erworben werden.

Ausführlich erklärte der Vorsitzende das Bonusprogramm, bei dem durch ein Punktesystem eine gerechte Vergabe der zur Verfügung stehenden Stadionkarten erreicht werden soll. Kische dankte den Vorstandskollegen sowie allen freiwilligen Helfern für die gute Zusammenarbeit. Im Kassenbericht von Klaus Fiebig entdeckte Andreas Gallei keine Unstimmigkeiten. Die Versammlung endete mit einem gemeinsamen Essen auf Kosten des Fanclubs.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vorsitzender Rainer Kische (1)Gaudi-Triathlon (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.