Musikalischer Nachmittag im Meisterhaus
Lieder mit Dreh

Vermischtes
Kemnath
29.11.2016
6
0

Musik lag im Meisterhaus in der Luft. Dorthin hatte der Heimatkundliche Arbeits- und Förderkreis (HAK) am Sonntagnachmittag eingeladen. Im Musikeum führte Museumsleiter Anton Heindl interessierte Besucher durch die Musikautomatenausstellung. Unter dem Motto "Musik aus einer anderen Welt" spielte er ihnen mit mechanischen Musikinstrumenten aus der Zeit zwischen 1860 und 1930 vertraute und weniger bekannte Melodien vor.

Dabei erklärte er auch die Funktionsweise von pneumatischen Instrumenten, Organetten, Spieldosen, Puppenautomaten und Singvogeldosen. In der Kaffeepause entlockte Anna Müller-Rösch ihrer Zither volksmusikalische Weisen. Im benachbarten Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum war die Sonderausstellung "Schätze aus Papier" geöffnet. Hans Rösch erklärte Besuchern die Waffen aus dem kurfürstlichen Armatur werk Fortschau. Unter dem Motto "Bis Weihnachten 500 HAK-Mitglieder" startete er mit verbilligten Exemplaren des "Heimatboten" eine Werbeaktion. Derzeit stagniert der Mitgliederstand nämlich bei 493 Mitgliedern.

Im oberen Stockwerk bereitete Hans Bäte die Ausstellung "Silbermünzen aus der Oberpfalz" vor. Sie wird beim Candlelight-Shopping am kommenden Freitag, 2. Dezember, zu bewundern sein. An diesem Tag wird im Museum auch die Sonderausstellung "Wohlig warm - Wärmflaschen und ihre Geschichte" eröffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Museumsleiter Anton Heindl (5)Musikeum (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.