Neuntklässler belegen vierten Platz bei "Technik-Scouts"
Außerirdische und Fachinformatiker

Voller Stolz präsentierten die Kemnather Realschüler ihre Leistung im Bayerischen Wirtschaftsministerium beim Wettbewerb "Technik-Scouts". Bild: thn
Vermischtes
Kemnath
17.07.2016
33
0

Die Realschule Kemnath begleitet ihre Schüler mit verschiedenen Angeboten auf dem Weg ins Berufsleben. Dazu gehört auch, dass der Blick auf unterschiedliche Berufsbilder gelenkt wird. Bei einer fächerübergreifenden Projektschulaufgabe hatte die Klasse 9a die Aufgabe, verschiedene technische Berufe vorzustellen .

Sie war dabei mit dem Berufsbild des Fachinformatikers so erfolgreich, dass sie beim Wettbewerb "Technik-Scouts" des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft zu den besten sechs von 86 Teilnehmern gehörte. Konrektorin Sandra Hering betreute das Projekt und die Wettbewerbsteilnahme. Aus diesem Grund wurde die Klasse in der vergangenen Woche zur Preisverleihung ins Bayerische Wirtschaftsministerium eingeladen. Doch auch dort musste sich das Team noch einmal unter Beweis zu stellen. Am Ende belegten die Kemnather den vierten Platz und erhielten 200 Euro für die Klassenklasse

Jede der sechs prämierten Schulen musste ihren Beruf an einem Marktstand entsprechend wirkungsvoll präsentieren, an dem sich dann auch Gespräche zwischen den Schülern und Vertretern aus Wirtschaft und Politik entwickelten. Anschließend wurde im Festsaal des Wirtschaftsministeriums der jeweilige Beruf in origineller Form präsentiert. Die Kemnather Schüler entwickelten hier ein kleines Theaterstück, bei dem die Außerirdischen ihr Raumschiff nur aufgrund irdischer Hilfe durch Fachinformatiker retten konnten. Eingebunden war dabei auch ein Percussionensemble und ein englischer Rap zum Fachinformatiker.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.