Orsteil freut sich über Spielplätze
Im Stadion von Schönreuth

Nach der Segnung durch Vikarin Kathrin Spies (von links), Pfarrer Konrad Amschl und Pfarrer Dirk Grafe nahmen die Kinder sofort ihren Spielplatz in Beschlag. Darüber freuten sich Joseph Mauerer, Markus Schwab und Bürgermeister Werner Nickl. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
25.05.2016
55
0

47 Kinder gibt es in der ehemaligen Gemeinde Schönreuth. Ihre Väter und Helfer legten für sie nun Spiel- und Fußballplatz an. Am Sonntag wurde der Kinderspielplatz eingeweiht und der Öffentlichkeit übergeben.

Schönreuth. Die Stadt Kemnath stellte das Grundstück und spendierte Spielgeräte und Fußballtore, die Schönreuther erledigten die Arbeit für den neuen Spielplatz. ."Ortsnähe und ebenes Gelände haben sich angeboten", betonte Joseph Mauerer bei der Feier zur Eröffnung. "Entscheidend waren die Mithilfe der jungen Väter mit ihrem Fachwissen und Maschinen, die positive Einstellung von Bürgermeister Werner Nickl und das Anschieben durch Ortssprecher Markus Schwab."

Die Kinder sollen nicht daheim sitzen, sondern draußen mit anderen Kindern spielen. Stadtbaumeister Ludwig Hafner übernahm die Planung, Michael Deubzer vom Bauhof brachte sich ein: Auf dem Spielplatz stehen nun Rutsche, Schaukel, Kletterwand, Karussell, Wippe, Vogelnestschaukel und Federwippe. "Um Sicherheit zu gewährleisten, werden die Geräte regelmäßig überprüft", versprach Maurer. Das "Stadion von Schönreuth" nebenan lädt die Kinder zum Kicken ein. "Die Dorfgemeinschaft Schönreuth-Neusteinreuth-Anzenberg wird die Spielplätze in Ordnung halten", versprach Mauerer. Dazu sollen die Kinder beitragen. Zum Schluss dankte er den Spendern. Als "Klasseleistung der Bewohner" bezeichnete Bürgermeister Nickl die Anlage, als er die Gemeinschaftsleistung würdigte. Dann stellten die Pfarrer Konrad Amschl und Dirk Grafe sowie Vikarin Kathrin Spies die Spielplätze unter den Schutz Gottes. Passend zum Dreifaltigkeitssonntag wurde das Lied "Großer Gott, wir loben dich" angestimmt.

Für die Bewirtung hatte der Stammtisch "Wohnwagenhocker" Kaffee und Kuchen spendiert. "Der Erlös wird für die Pflege des Spielplatzes und eventuell ein Sonnensegel verwendet", erklärte Mauerer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.