Polizei sucht Zeugenhinweise
Radbolzen zwei Mal innerhalb von drei Wochen gelockert

ARCHIV - SYMBOLBILD - Blaulicht an einem Polizeiauto am 11.09.2014 in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). Das ist blöd gelaufen für die Diebe. Die Polizei sagt: Der gestohlene Tresor war leer. Foto: Patrick Pleul/dpa +++(c) dpa - Nachrichten für Kinder+++
Vermischtes
Kemnath
03.09.2016
1196
0

In Waldeck bei Kemnath hat es offenbar jemand gezielt auf einen Autofahrer abgesehen. In nur drei Wochen wurden die Radbolzen am Auto des Mannes zwei Mal gelockert. Jetzt liegt der Fall bei der Polizei.

Laut Polizeibericht bemerkte der Besitzer eines Skoda Fabia bereits am 12. August bei einer Fahrt auf der Autobahn, dass an zwei seiner Reifen die Radbolzen locker waren. Allerdings dachte er hier noch, die Bolzen hätten sich von selbst gelockert.

Vermutlich vorsätzliche Manipulation


Drei Wochen später allerdings, also in der vergangenen Woche, habe er bei einem Reifenwechsel bemerkt, dass wieder an einem Rad die Bolzen locker waren. Daraufhin habe er alle Räder kontrolliert und an einem weiteren Rad lockere Bolzen festgestellt, so die Polizei. Es sei daher davon auszugehen, dass ein unbekannter Täter die Bolzen vorsätzlich gelockert habe.

Das Fahrzeug war zu beiden Tatzeiten in Waldeck am Oberen Markt geparkt. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich mit der Polizeiinspektion Kemnath, Telefonnummer 09642/9203-0, in Verbindung zu setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2210)Waldeck (2226)Zeugenaufruf (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.