Pressekonferenz in den Hollerhöfen
Um Nofi-Lauf "kloppen"

Stolz präsentieren Landrat Wolfgang Lippert und Bürgermeister Werner Nickl (beide Mitte) ihre Startnummern 7000 und 5400 für den Nofi-Lauf. Bei der Pressekonferenz in den Hollerhöfen stellten die Organisatoren von der Kliniken Nordoberpfalz AG und von Oberpfalz-Medien der Presse und den Sponsoren Details zum Programm vor.
Vermischtes
Kemnath
21.04.2017
1058
0
 
Bei der Pressekonferenz am Freitag konnten sich die Gäste eine Nofi-Lauf-Torte schmecken lassen. Bilder: Schönberger (2)

Zum ersten Mal joggen die Teilnehmer des Nofi-Laufes durch Kemnath. Einer freut sich darüber ganz besonders: Bürgermeister Werner Nickl. Er hat sich im Rennen mit Tirschenreuth durchgesetzt. "Franz Stahl ist nicht mehr böse, wir verstehen uns wieder gut", scherzt Nickl bei der Pressekonferenz in den Hollerhöfen zum achten Firmenlauf.

Kemnath/Waldeck. 7100 Sportler haben sich bislang für den Nofi-Lauf am 24. Mai angemeldet. Damit haben die Veranstalter nicht gerechnet. "Das ist stark. Wir wären schon mit 4000 zufrieden gewesen", lässt sich Martin Neuhaus seinen Stolz deutlich anmerken. Er gehört zum Organisationsteam, bestehend aus Vertretern der Kliniken Nordoberpfalz AG und von Oberpfalz-Medien. Zu den angemeldeten Läufern gehören auch Kemnaths Bürgermeister Werner Nickl und der Tirschenreuther Landrat Wolfgang Lippert. Damit die beiden keinen Rückzieher machen, erhielten sie bei der Pressekonferenz am Freitag gleich ihre Startnummern.

Nickls T-Shirt wird die Nummer 5400 zieren. "Das ist ungefähr die Einwohnerzahl von Kemnath", erklärt Neuhaus. Lippert darf mit der 7000 starten, die Zahl der Teilnehmer, als die Startnummer gedruckt wurde. "Ich weiß nicht, ob du das wusstest, mein Tick ist die 7", sagt Lippert erfreut. "Ich hoffe aber, dass ich nicht als 7000. ins Ziel komme." Mit der Nummer 6 gibt Eric Frenzel sein Bestes. Der Nordische Kombinierer geht mit an den Start.

Landrat und Bürgermeister sind zufrieden, dass der Nofi-Lauf wieder im Landkreis Tirschenreuth ist. 2011 und 2014 war das schon der Fall, und nun wieder 2017. "Danke an das Team, dass es Mut bewiesen hat, auch mal in eine kleinere Stadt zu gehen", betont Nickl. Neuhaus freut sich ebenfalls, mit Kemnath Neuland zu betreten. Das Zusammenarbeiten mit den Behörden und Sponsoren habe gut geklappt, berichtet er.

Der Nofi-Lauf soll den Teamgeist in den Firmen fördern und zu gesünderem Verhalten animieren. Das kann auf den 5,9 Kilometern durch Kemnath möglich gemacht werden. Start ist um 18.30 Uhr am Stadtplatz, Ziel am Siemens-Gelände. Zum ersten Mal ist die Strecke also kein Rundlauf. Neu ist auch, dass das schnellste Damenteam gesucht wird. Zudem werden die fitteste und schnellste Firma sowie der schnellste Chef und Azubi gewertet.

Zur Siegerehrung um 20 Uhr auf dem Siemens-Gelände haben sich Eric Frenzel und Rodel-Legende Georg Hackl angekündigt. Die Troglauer Buam, die ebenfalls zur Pressekonferenz kamen, mussten für den 24. Mai absagen. Sie haben einen Auftritt. Zu hören sind sie aber trotzdem. Die Band hat extra für den Nofi-Lauf einen Song geschrieben, der auch im Onetz zu finden ist.

Damit bei der Veranstaltung alles reibungslos klappt, erarbeiten die Organisatoren derzeit mit Polizei, Sicherheitsfirma und Feuerwehr ein Sicherheitskonzept. Josef Götz, Vorstand der Kliniken Nordoberpfalz AG, bedankte sich auch als begeisterter Läufer beim Organisationsteam für die mühevolle Detailarbeit. "Die größte Bestätigung für den Nofi-Lauf ist aber, dass sich Bürgermeister schon darum kloppen", scherzt er.

___



Weitere Infos zum Nofi-Lauf im Internet:

www.onetz.de/1742482

AnmeldungSportler können sich für den achten Nordoberpfälzer Firmenlauf in Kemnath noch bis 10. Mai anmelden, Kosten 17 Euro. Nachmeldungen für 20 Euro sind nur am 24. Mai möglich. Startnummernausgabe am 23. Mai von 18 bis 20 Uhr in der Bismarckstraße 25 in Weiden und am 24. Mai zwischen 16 und 18 Uhr am Kemnather Stadtplatz. Spendenzwecke: Förderverein für Schwerkranke, Bunter Kreis Nordoberpfalz, Aktion Lichtblicke und Arbeitskreis Asyl Weiden. (spi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.