Senioren besichtigen Bayreuther Titanwurz
Gigantische Pflanze

Bereits das dritte Jahr in Folge blühte die Titanwurz in Bayreuth. Bild: hl
Vermischtes
Kemnath
24.06.2016
35
0

Waldeck. Der Pfarrausflug der Senioren führte nach Bayreuth. Im Botanischen Garten (ÖBG) der Universität besichtigten sie die "Kleine Titanwurz". Jana Messinger vom Botanischen Garten erklärte ihnen, dass die Blüte zwar schon geschlossen sei und in der Nacht wahrscheinlich zusammenfallen und abbrechen würde. Die Waldecker können deswegen noch einen der letzten Blicke darauf werfen. Es ist nun schon das dritte Jahr in Folge, dass in Bayreuth eine Titanwurz geblüht hat.

Die gesamte Führung durch den Ökologisch Botanischen Garten der Uni, der vor 35 Jahren eingerichtet wurde, war für alle interessant. Der Garten ist der einzige in Deutschland, in dem alle Pflanzen, Bäume und Blumen aus den verschiedensten Regionen der Welt gezüchtet werden. Auch die klimatischen Verhältnisse und die Bodenbeschaffenheiten wurden auf dem Gelände angepasst.

Der Garten bietet eine einzigartige botanische Reise um die ganze Welt in nur wenigen Stunden. Rund 12 000 Pflanzenarten kann man hier in naturnah gestalteten Lebensräumen auf 16 Hektar Freigelände und in den 6000 Quadratmeter großen Gewächshäusern erleben.

Der ÖBG dient auch der Lehre und Forschung an der Universität, dem Erhalt bedrohter Pflanzen- und Tierarten, der Öffentlichkeit für Bildung und Erholung, und bietet allen Interessierten das ganze Jahr über ein vielfältiges Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2237)Titanwurz (1)Senioren Waldeck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.