Songs einer Generation
Beatles Replay-Band rockt Stadtplatz

Sie kamen zwar nicht aus Liverpool, brachten aber dennoch ein gelungenes Beatles-Gefühl auf den Stadtplatz: "The Fab Four" aus Ansbach.
Vermischtes
Kemnath
29.08.2016
70
0

Eine Zeitreise zurück in die 60er Jahre war es, noch dazu eine äußerst gelungene. Beim Open-Air-Konzert des KEM-Verbandes ließen sich die Besucher von der Beatles-Replay-Band "The Fab Four" aus Ansbach inspirieren. Zu hören gab es aber nicht nur Musik der berühmten "Pilzköpfe".

Es hatte mehr als nur einen Hauch Bürgerfest-Stimmung: Der Kemnather Stadtplatz machte seinem Ruf als "Wohnzimmer" der Kommune wieder alle Ehre. Bei sommerlichen Temperaturen ließ es sich lange unter freiem Himmel aushalten. Die Besucher genossen bei Essen und Trinken sowie guter Musik einige unbeschwerte Stunden. Da blieb es nicht aus, dass die Gäste auf der Bühne ausgelassen das Tanzbein schwangen.

Es gibt diese Momente, da wird es einem wieder bewusst: Zumindest aus musikalischer Sicht ist man definitiv zu spät geboren. Die Revolution, die vier junge Burschen aus Liverpool in den 60er Jahren mit ihren Klängen ausgelöst haben, kennen viele nur von Ton- oder Filmaufnahmen. Und da ist es gut, dass sich in der Musik das "Tribute Band"-Wesen entwickelt hat.

Hits der Beach Boys


Derer, die sich vor allem die Musik der Beatles auf die Fahne geschrieben haben, gibt es mittlerweile zugegebenermaßen in hoher Anzahl. Aber sicher nur ganz wenige erreichen annähernd eine Authentizität und Qualität wie die "The Fab Four": Diese Formation sorgte für zahlreiche Beatles-Klassiker auf dem Stadtplatz. Viel muss über die Musik der "Pilzköpfe" wirklich nicht mehr gesagt werden: Nahezu jeder Song war ein Hit, was sich auch im Kemnather Programm niederschlug.

"Paperback Writer", "Yellow Submarine", "Ticket to ride", "Can't buy me love", "Hey Jude" - man könnte eigentlich alle Nummer-1-Hits der Beatles aufzählen, denn sie waren alle an diesem Abend dabei. "My Bonnie lies over the ocean", "She loves you" und "Hello Goodbye" inklusive. Die vier Musiker auf der Bühne machen aber auch eindrucksvoll klar, dass die 60er Jahre eben nicht nur die Beatles waren: Nicht weniger gut gelingen beispielsweise die bekannten Songs der Beach Boys, Scott McKenzies "San Francisco" oder die Hits von CCR - und das alles in feinem Sound. Mit viel Applaus belohnten die Zuhörer die Leistung der Band: Der KEM-Verband hat mit der Verpflichtung der Musiker das richtige Händchen bewiesen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.