Teilnehmer des Netzwerktreffens bei der Firma Ponnath
Neue Energiezentrale

Hoch hinaus mussten die Teilnehmer am Energienetzwerk-Treffen, um die neue Energiezentrale der Firma Ponnath kennenzulernen. Bild: stg
Vermischtes
Kemnath
30.09.2016
43
0

Zum Abschluss des Energieeffizienz-Netzwerktreffens (wir berichteten) stand eine Besichtigung der Energiezentrale der Firma Ponnath auf dem Programm. Dort erfuhren die Teilnehmer mehr über die neuen Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlagen. Konrad Bauer, Leiter Technik/Instandhaltung, erläuterte den Gästen das System, das über drei Ebenen verteilt ist.

Dabei handelt es sich um ein Blockheizkraftwerk mit 1300 Kilowatt elektrisch als zentrale Einheit. Die Abgaswärme dient zur Dampferzeugung, eine Absorptionskältemaschine (-8 Grad) wird angetrieben mit der Restwärme aus dem Abgas und dem Motorkühlkreislauf, die Restwärme wird zur Beheizung und Warmwasserbereitung genutzt. Im Werk gibt es eine Stromeigennutzung inklusive Notstromversorgung. Eine Kältezentrale ist mit Absorptionskältemaschine sowie weiteren Kompressionskältemaschinen ausgestattet. Um einen optimierten und bedarfsangepassten Betrieb zu gewährleisten, ist eine aufwendige Mess-, Steuer- und Regeltechnik nötig.

Zuvor hatten sich die Vertreter der Kommunen darauf verständigt, als Ziel eine witterungsbereinigte Wärmebedarfseinsparung von jährlich drei Prozent sowie eine Einsparung des Strombedarfs von jährlich zwei Prozent zu vereinbaren. Ein nächste Treffen ist am 1. Februar im Markt Wolnzach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.