Totalsperrung auf der B 22 bei Kemnath
Total gesperrt: Bauamt arbeitet fünf Tage an der B 22

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Kemnath
22.05.2015
1210
0

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach nutzt die Pfingstferien für ein Großprojekt: Ab Dienstag, 26. Mai, ist die Bundesstraße 22 zwischen Oberndorf und der Landkreisgrenze komplett gesperrt. Die Arbeiten auf dem rund 1,7 Kilometer langen Streckenabschnitt sollen am Samstag, 30. Mai, abgeschlossen sein.

Die Umleitung führt Richtung Bayreuth von Kemnath auf der St 2177 über Immenreuth nach Kirchenpingarten und von dort weiter auf der Kreisstraße BT 42 über Tressau nach Speichersdorf und dort wieder auf die B 22. In Fahrtrichtung Kemnath läuft die Umleitung von Speichersdorf über die St 2184-Plössen-Lämmershof zur St 2168 und von dort weiter nach Kemnath zur B 22.

Umfahrungen

Zur Umfahrung der auf 3,75 Meter Höhe beschränkten Bahnunterführung in Speichersdorf sollen Lkws von der St 2184 (Speichersdorf - Creußen) in Speichersdorf über die Erfurter Straße entlang des Gewerbegebiets zur St 2184 Speichersdorf-Plössen-St 2168 fahren. Das Bauamt empfiehlt Ortskundigen, die Strecke während der Bauarbeiten zu meiden. Die Sanierung und Verstärkung des Streckenabschnitts ist nötig, weil die Fahrbahn teils schwere Schäden aufweist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.