Turbulenter Gran-Canaria-Flug
Bei erster Prunksitzung des Waldecker Carnevalvereins 60 Akteure auf der Bühne

Präsident Klaus Wegmann (links mit Mikrofon) stellte beim Finale der Prunksitzung nachmals alle Akteure sowie das Prinzenpaar vor. Bild: hl
Vermischtes
Kemnath
18.01.2016
153
0

Waldeck . Gaudi und Spaß bot der WCV den Besuchern der ersten Prunksitzung im voll besetzten Schrembs-Saal. Präsident Klaus Wegmann, der selbst bei einigen Auftritten mitwirkte, konnte sehr zufrieden mit den rund 60 Akteuren des Vier-Stunden-Programms sein.

Glanzpunkte setzte die Prinzengarde mit dem Garde- und dem Schautanz "Kobolde im Regenbogenland". Nicht nur die Trainerinnen Corinna Wagner und Verena Wegmann strahlten über die Leistungen, auch das Publikum quittierte die Auftritte der Mädchen mit viel Applaus. Ebenso überzeugte das Frauenballett, das als Katzen und Mäuschen auftrat. Ebenfalls mit der Natur beschäftigte sich das Männerballett, das als Blumen und Bienen über die Tanzfläche wirbelte.

Ehrenpräsident Hans Lukas beschäftigte sich in der Bütt als Paparazzi und Reporter mit der kleinen Politik. Zum zwölften Mal berichtete die Kreszenz (Rainer Lukas) von ihren Erlebnisse. Die Waldecker Nachtwächter Michael Pinzer und Hans Wegmann, musikalisch begleitet von Hans Schrembs, wussten allerlei zu berichten, was nicht unbedingt in der Zeitung steht.

Für Lacher sorgten die Sketche vom BND (Bayerischen Nachrichtendienst) und der WCV-Airline. Mit ihr flogen vier etwas stärkere Damen nach Gran Canaria - einige Turbulenzen eingeschlossen.

Manuela Schrembs und Michael Pinzer brachten Melodien von Cindy und Bert dar. Helmut Tausch und Alexander Wegmann übernahmen dazu die Gitarren-Begleitung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.