Unfall am Kirchturm
Auch in Kemnath fällt kein Tor

Das Tor unter dem Kemnather Kirchturm überstand den Vorfall praktisch ohne Beschädigung - das kann man vom Auto nicht sagen. Bild: stg
Vermischtes
Kemnath
08.07.2016
199
0

Wie die deutsche Nationalmannschaft: Ein 62-Jähriger scheiterte am Donnerstag vor dem Tor. Der Kulmainer war um 12 Uhr mit seinem Auto auf dem Kemnather Stadtplatz unterwegs. Weil er sich beim Seitenabstand zum Bogen böse verschätzte, blieb der Mann mit dem rechten Vorderrad seines Autos an der massiven Mauer des Kirchturms hängen. Die Wucht des Anstoßes riss Rad samt Achse aus dem Fahrzeug. Das Auto blieb in der Durchfahrt liegen.

Bis zum Eintreffen eines Abschleppwagens musste sie für 30 Minuten gesperrt werden, die Polizei leitete den Verkehr um. Am Auto entstand Totalschaden von rund 5000 Euro. Das massive Stadttor überstand den Zusammenstoß unbeschadet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.