Unfall bei Kemnath
Im Kreisel läuft`s unrund

Völlig aus der Kurve trug es einen Speichersdorfer am Samstagabend: Ergebnis: Eine zerstörte Leitplanke beim Siemens Kreisel
Vermischtes
Kemnath
14.08.2016
483
0

Ein 65-jähriger Speichersdorfer verursachte am Samstagabend im Kreisverkehr beim Siemens-Werk einen kuriosen Unfall und Schaden im fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat einen Verdacht, weshalb es dazu kam.

Gegen 21.45 Uhr war es, als der Mann laut Polizeibericht im Kreisverkehr die Kontrolle über sein Auto verlor. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere Leitplankenfelder, Leitpfosten, ein Verkehrszeichen und einen Zaun. Der Fahrer blieb unverletzt.

Allerdings war das Unfallfahrzeug "im Frontbereich erheblich beschädigt", schreibt die Polizei. Die Beamten schätzen den Schaden aufrund 10.000 Euro, dazu kommen 2000 Euro für Schild, Pfosten, Leitplanke und Zaun. Da beim Fahrer der Verdacht auf Alkoholeinfluss aufkam, veranlasste die Streife eine Blutentnahme.

Die Polizei Kemnath bittet Zeugen des Unfalls sich bei der Dienststelle zu melden, Telefon 09642/92030 zu melden. Insbesondere wird der Fahrer eines grünen Audi A 4 aus dem Zulassungsbereich Neustadt/WN gesucht. Von ihm erhoffen sich die Polizisten nähere Angaben zum Unfallablauf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2675)Unfall (821)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.