Unfall nach Überholmanöver

Vermischtes
Kemnath
17.02.2016
9
0

Neuwirtshaus. Ein viel zu sportliches Überholmanöver sorgte am Mittwoch gegen 7 Uhr für einen Auffahrunfall auf der B22 bei Neuwirtshaus nahe Kemnath. Verletzt wurde niemand, der Schaden liegt laut Polizei bei mindestens 2000 Euro.

Ein 39-Jähriger aus Bayreuth versuchte laut Polizei mit seinem VW auf der Fahrt Richtung Kemnath zwei Lkw zu überholen. Ein 25 Jahre alter BMW-Fahrer auf der Gegenfahrbahn musste eine Vollbremsung machen, um den Zusammenstoß zu vermeiden. Eine 19 Jahre alte Citroen-Fahrerin dahinter war auf die Bremsung nicht vorbereitet: Sie fuhr ins Heck des BMW. Der VW-Fahrer fuhr weiter, als er im Radio vom Unfall hörte, meldete er sich aber bei der Polizei.

Verletzt wurde niemand, der Schaden an BMW und Citroen liegt insgesamt bei mindestens 2000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht gegen den VW-Fahrer. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kemnath unter der Telefonnummer 09642/92030, in Verbindung zu setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2680)Unfall (821)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.