Verwaltungsgemeinschaft Kemnath begrüßt neue Erdenbürger
200 Euro in Wiege gelegt

Vermischtes
Kemnath
25.06.2016
25
0

16 Neugeborene registrierte das Standesamt der Verwaltungsgemeinschaft seit Januar dieses Jahres: 11 in Kemnath und 5 in Kastl. 7 davon haben ihre Eltern am Donnerstag zur Begrüßungsaktion der Babys in das Familienzentrum Mittendrin mitgebracht.

"Wir tun viel für junge Familien", betonte zweiter Bürgermeister Hermann Schraml. Kemnath sei eine kinderfreundliche Stadt. Als Beispiele nannte er das Mittendrin und die Kindertagesstätte "Li-La-Löhle". Den frisch gebackenen Eltern zahlte er das Begrüßungsgeld in Höhe von jeweils 200 Euro aus.

Marianne Fütterer vom Kreisjugendamt stellte das Netzwerk "KoKi" vor, das es seit sechs Jahren im Landkreis Tirschenreuth gibt. Die Anlaufstelle für werdende Mütter, Alleinerziehende und Familien mit Kleinkindern bis zu drei Jahren biete Informationen, Unterstützung und Entlastung in allen Fragen, die das Baby oder die Familie betreffen. Jede Familie kann in der Stadtverwaltung in Kemnath bei Martin Graser ein kostenloses Begrüßungspäckchen des Landkreises abholen. Es enthält selbst gestrickte Mützchen und Söckchen sowie Informationsmaterial für die frisch gebackenen Eltern.

Jutta Deiml bot ihnen in ihrer Doppelfunktion als Familienbeauftragte der Stadt Kemnath und als Vorsitzende des Kemnather Kinderschutzbundes (KSB) ihre Hilfe an.

Zu Beginn der zweiten Begrüßungsaktion in diesem Jahr hatte Jessika Wöhrl-Neuber das vielfältige Angebot im Familienzentrum vorgestellt. "Es soll ein offener, gemütlicher und kinderfreundlicher Treffpunkt für Familien und Menschen aller Generationen sein." Den Eltern überreichte sie einen Gutschein für ein gemütliches Frühstück im Familienzentrum im Wert von fünf Euro.

Erstmals war Deborah Bregler dabei. Die Praktikantin unterstützt Wöhrl-Neuber bei der Betreuung der Gäste im Familienzentrum. Sie hilft auch Christine Schubert und Judith Schliermann in der Stadtbücherei.

Die nächste Begrüßungsaktion ist am 22. September um 10 Uhr im Familienzentrum Mittendrin.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.