Viele Veranstaltungen vom 30. April bis 5. Mai - Stadt feiert zehn Jahre "Phantastischen ...
"Kemnath blüht auf"

Vermischtes
Kemnath
17.04.2015
15
0
Der "Phantastische Karpfenweg" ist ein Aushängeschild der Stadt Kemnath. Seit zehn Jahren gibt es den drei Kilometer langen Rundweg. Grund genug für die Kommune, dieses Jubiläum entsprechend zu feiern - eingebettet in die Blumenwoche mit dem Titel "Kemnath blüht auf".

Im Gewerbegebiet spielt sich zwar ein Großteil des wirtschaftlichen Lebens ab, doch auch die Innenstadt mit vielen Fachgeschäften und dem KEM-Verband ist nicht zu verachten. Die "gute Stube" besitzt aber auch einen hohen Erholungsfaktor für Erwachsene und Kinder. Besonderes Highlight: der "Phantastische Karpfenweg".

Mittlerweile säumen den Rundweg weit über 20 Fische besonderer Art - aus Glasfaserkunststoff und Metall, jeder 2,10 Meter lang, einen guten Meter hoch, knapp 60 Zentimeter breit und bunt bemalt. Sie stehen entlang der Bachläufe und rund um den Stadtweiher.

Nun kann die Einrichtung neu erlebt werden, denn Stadtgärtner Florian Frank hat entlang des Karpfenweges zahlreiche Frühjahrsblüher gepflanzt. Fahnen mit Fischen und Blumen zaubern zudem eine märchenhafte Kulisse, und die Innenstadt erstrahlt im Glanze der "Blumenlampen".

Aber damit nicht genug - das Jubiläum soll ein mehrtägiges Fest vom 30. April bis 5. Mai für alle Bürger und Gäste werden. Mit dem Maibaum-Aufstellen am Donnerstag, 30. April, um 18.30 Uhr beginnt ein Reigen von Veranstaltungen. Die Kinder dürfen Blumenlichter basteln und in den Stadtbrunnen schwimmen lassen.

Für Musik sorgt die Stadtkapelle Kemnath und für das leibliche Wohl die Feuerwehr Kötzersdorf. Bei Sonnenuntergang gegen 20.30 Uhr beginnt eine historische Stadtführung des Heimatkundlichen Arbeits- und Förderkreises Kemnath und Umgebung (HAK).

Am Freitag, 1. Mai, veranstaltet der Obst- und Gartenbauverein (OGV) seine Blumentauschbörse am Eisweiher. Der Katholische Frauenbund, die Frauen-Union und der Kinderschutzbund sorgen zusammen mit dem OGV für die Verpflegung mit Kaffee und Kuchen sowie herzhaften Snacks.

Parallel dazu ist ein Kindernachmittag geplant. Die Mädchen und Buben können dabei die Blumen-Nagelbilder und Scheibenblumen, welche die Künstlergruppe MALWAS im Vorfeld angefertigt hat, kreativ gestalten. Die Sportler können sich derweil an einer Fußball-Torwand des Bayern-Fanclubs versuchen und zusammen mit den Vertretern des HAK Pfeifferln, Speerspitzen und steinzeitlichen Schmuck herstellen. Zum Abschluss dieses Familientags finden sich alle am Pavillon ein zu einem entspannenden Chi Gong "Lotosblume" gen Sonnenuntergang.

Am Samstag, 2. Mai, unternimmt Susanne Vonhoff um 15 Uhr mit Interessierten eine Führung über den mit Blumen gesäumten "Phantastischen Karpfenweg". Am Ende empfängt der Elternbeirat des Kindergartens alle Gäste mit Kaffee und Kuchen. Der Kreisfischereiverein bietet dazu geräucherte Forellen mit Brot sowie Häppchen mit Forellencreme an.

Außerdem erwartet die Besucher ein buntes Programm der Wasserwacht am und auf dem Eisweiher. Große und kleine Wettkämpfer können sich bei einem Tauzieh-Wettbewerb duellieren, und auch für weitere sportliche Aktivitäten ist gesorgt.

Der nachfolgende Marktsonntag am 3. Mai steht mit dem Blumenmarkt und einem Museumsfest mit Flohmarkt in der Fronfeste ebenso im Zeichen der Blume. Zum Abschluss der Blumenwoche "Kemnath blüht auf" treffen sich am Dienstag, 5. Mai, Stadtgärtner aus dem ganzen Bundesgebiet zum "Frühlingsforum Kemnath".
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.