Vorfahrt missachtet
Es kracht an der Ponnathkreuzung

Viel zu fegen hatten die Aktiven der Kemnather Feuerwehr an der Ponnath-Kreuzung. Das Positive: Es blieb bei demoliertem Metall und Kunststoff. Die beiden Fahrer der Unfallwagen waren unverletzt. Bild: mde
Vermischtes
Kemnath
04.11.2016
787
0

(mde) Schon wieder ein Unfall an der Ponnath-Kreuzung: Eine 31-Jährige hat am Donnerstag mit ihrem Golf einem Passat-Fahrer die Vorfahrt genommen, die Autos kollidierten. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Den Schaden beziffert die Polizei auf 6500 Euro.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.20 Uhr. Beim Einfahren von der Bayreuther Straße in die Staatsstraße missachtete die Golf-Fahrerin die Vorfahrt eines 43-Jährigen, der mit seinem Passat in Richtung seines Wohnortes Kulmain unterwegs war. Der Mann bremste und versuchte auszuweichen, konnte den Zusammenstoß mit der in Kemnath wohnenden Amerikanerin aber nicht mehr verhindern.

Beide Fahrspuren der Staatsstraße waren blockiert. Die Feuerwehr Kemnath war mit rund 20 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Die Helfer leiteten den Verkehr um. Zudem nahmen sie auslaufende Betriebsstoffe auf, reinigten die Fahrbahn und leuchteten die Unfallstelle aus. Zur Aufnahme war eine Streife der Polizei Kemnath sowie die US-Military-Police gekommen. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Gegen 19.15 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden. Die Straßenmeisterei stellte Öl-Warntafeln auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.