Wiesenfest ging im Rahmen der 700-Jahr-Feier erstmals über die Bühne - Heuer wieder mit ...
Besuchermagnet seit 1950

Vermischtes
Kemnath
12.08.2015
4
0
Das Wiesenfest wird auch in diesem Jahr wieder politisch: Am 15. August (Mariä Himmelfahrt) wird zum politischen Frühschoppen Europaabgeordnete Ulrike Müller von den Freien Wählern erwartet. Das entsprechende Kontra dürfte es beim politischen Frühschoppen am 16. August (Sonntag) geben: Dann hat sich mit Manfred Weber (CSU) der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament angesagt.

An Bewährtem wird festgehalten, so auch an der Rezeptur des Bieres: Hier hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr nichts verändert. Der Gerstensaft hat eine Stammwürze von rund 12,5 Prozent. Dies entspricht einem Alkoholgehalt von etwa 5,4 Prozent. Insgesamt hat die Klosterbrauerei rund 130 Hektoliter produziert, so dass das Bier auch noch für die Flaschenabfüllung im Anschluss an das Wiesenfest reichen wird.

Das Kemnather Wiesenfest hat seinen Ursprung im Jahr 1950, als es im Rahmen der damaligen 700-Jahr-Feier der Stadterhebung erstmals gefeiert wurde. Da das Jubiläumsfest bei der Bevölkerung hervorragend ankam und es auch in den frühen Nachkriegsjahren für Abwechslung und Kurzweil sorgte, beschlossen die Stadträte, die Veranstaltung jährlich aufzuziehen. Dabei sollte immer der 15. August (Maria Himmelfahrt) mit in den Zeitraum einbezogen werden - so ist es auch noch heutzutage der Fall.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.wiesenfest-kemnath.de
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.