Zeltlager für Kinder
Campen statt pauken

Mit einem bunten Programm hielten die Betreuer die Kinderschar auf Trab: Das SV-Sportgelände als Zeltlager hat geradezu nach Fußballspielen gerufen. Bild: ak
Vermischtes
Kemnath
03.08.2016
22
0

Aufatmen unter den Schülern - endlich Ferien! Da kommt das Zeltlager des Sportvereins gerade richtig, um in die Zeit ohne Lernen und Hausaufgaben zu starten.

Kulmain. Die Zelte schlugen die Verantwortlichen unter Leitung von Christian Griener und den Betreuern der Fußballjugend-Mannschaften auf dem SV-Sportgelände, nahe dem Stausee, auf. Zum 28. Mal wuchs eine kleine Stadt mit fast 30 Zelten am ersten Ferienwochenende aus dem Boden.

Spiele und Wettbewerbe


Das Wetter war beinahe perfekt und die Gemeinde- und Sportjugend wuchs durch Spiel und Sport zusammen. 57 Kinder und 15 Betreuer rückten mit Schlafsäcken, Luftmatratzen, Taschenlampen und guter Laune an. Den ersten Tag verbrachten sie damit, Zelte aufzubauen und das Lager mit der Feuerstelle einzurichten. Das machte den Vier- bis Zwölfjährigen mächtig Spaß.

Langeweile kam dank des Programms der Betreuer nicht auf: Flutlichtspiele und das Entzünden des Lagerfeuers hielt die Kinder bei der Stange. Auch der Ballartisten-Wettbewerb, Spielstunden, ein Stadionparcours mit Fußball-Übungen sowie Spiel- und Sportstationen waren voll nach dem Geschmack der Kinder.

Ein Anziehungspunkt war die mit einer Silo-Plane und stetem Wasserzulauf voll funktionsfähige Wasserrutsche am Staudamm, bei der sich die Camper erfrischten und spielten. Am Samstagnachmittag gab es Kaffee und Kuchen für die Eltern, Großeltern und Gäste, die auch abends zum Grillfest eingeladen waren. Die Besucher hörten bei der Saisonabschlussfeier einen Rückblick auf die abgelaufene Fußballsaison mit Höhepunkten des Sportjahres. Das viertägige Zeltlager endete am Sonntagmorgen mit dem Zeltabbau und Aufräumen des Platzes. Dabei gab es am Morgen noch einen kräftigen Weckruf eines starken Gewitters mit Blitz, Donner und Regengüssen
Weitere Beiträge zu den Themen: SV-Sportgelände (1)Christian Griener (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.