Zuspruch beim Kemnather Kneipenfestval hält sich in Grenzen
Rechnung geht nicht ganz auf

Die gemütliche Atmosphäre mit bayerischen Schmankerln, Klosterbier und Musik von der Band "Rocktime live" genossen die Besucher im Klosterhof. Bilder: jzk (2)
Vermischtes
Kemnath
30.05.2016
181
0

Warum denn auf den Herbst warten, wenn es sich doch jetzt auch gut feiern lässt? Für die elfte Auflage hatten der KEM-Verband und die Kemnather Wirte das Kneipenfestival in die wärmere Jahreszeit vorverlegt. Der Besuch sollte ihnen aber nur bedingt Recht geben.

Unter dem Motto "Summer Edition" hatten der KEM-Verband und die Gastronomen am Samstag in die Altstadt und auf den Stadtplatz eingeladen. Zum 11. Mal genossen Gäste aus der ganzen Region die gemütliche Atmosphäre, die Musik und das kulinarische Angebot. Ein gegen 22 Uhr einsetzender Nieselregen hatte sich nach kurzer Zeit wieder verzogen.

Trotz der warmen Witterung hielt sich der Andrang in Grenzen. Gänzlich ins Wasser fiel die Kneipenfestival-Olympiade. Für die Wettkämpfe, bei denen Geschicklichkeit, Kraft und Wissen gefragt gewesen wären, hatten sich keine Teilnehmer angemeldet.

Bei "Schinner's Gastronomie" sorgte "Farmers Five" für Rock, Soul, Blues, gewürzt mit lateinamerikanischen Klängen. Im Gasthof Kormann bot "Basement No. 1" Cover-Musik mit einem breiten Repertoire aus Rock und Pop. Zünftige Zoiglmusik mit den Weinwallfahrern und herzhafte Brotzeiten erwarteten die Gäste in der Zoiglstube "Houderer". Im Gasthaus "Zur Fantasie" bot die Band "Hard Times" eine bunte Mischung aus Rock und Pop von den 1960er bis 1990er Jahren. Im Klosterhof präsentierten das Gasthaus Busch und die Klosterbrauerei die Gruppe "Rocktime live" mit beliebten Rock-Klassikern. In der "Lounge Bar" beim Amtsgerichtsbrunnen gab stand ein DJ an den Turntables. Italienisches Flair mit dem sizilianischen Sänger Salvatore Oliveri genossen die Besucher bei "Mr. Schakmak" in der Amberger Straße.

Zusätzlich zu den Band-Kneipen hab es auch bei Obst Celik, beim Asia-Imbiss und beim Side-Grill unterschiedliche Leckereien. Das kulinarische Angebot reichte außerdem von bayerischen Schmankerln bis zu leckeren Crêpes und Antipasti aus Italien.

Wieder zu den Aktionen gehört Verlosung. Wer in einer der teilnehmenden Kneipen mindestens fünf Stempel gesammelt hat und den Teilnahmeschein bis 5. Juni abgibt, kann Essengutscheine im Wert von 25 bis 100 Euro gewinnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.