Zwei verletzte Frauen
Opel kracht in Volkswagen

Auslaufende Betriebsstoffe der Fahrzeuge mussten aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt werden.
Vermischtes
Kemnath
19.11.2016
1742
0

Eine 64-Jährige mit Gesichtsverletzungen, eine 26-Jährige unter Schock, dazu 10000 Euro Schaden. Für zwei Autofahrerinnen begann das Wochenende auf der Staatsstraße 2665 bei Kemnath wenig erfreulich.

Wie die Polizei Kemnath meldet, war die Jüngere aus dem Landkreis Hof am Freitag gegen 19 Uhr mit ihrem Opel samt zweier Begleiter auf der Staatsstraße 2665 von Kulmain Richtung Kemnath unterwegs. Als sie in die Wunsiedler Straße abbiegen wollte, übersah sie einen VW, in dem die 64-Jährige aus Brand auf der Staatsstraße in Richtung Kulmain fuhr.

Die beiden Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Die Fahrerin des VW musste mit Gesichtsverletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Kemnath. Die Opel-Fahrerin stand unter Schock und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Ihre beiden Mitfahrerinnen blieben unverletzt.

Beide Autos waren total beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Den Schaden gibt die Polizei mit 10000 Euro an. Die Staatsstraße war für eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehr Kemnath übernahm die Umleitung sowie Absicherung und Reinigung der Unfallstelle. 27 Aktive der Wehr waren mit fünf Fahrzeugen unter der Leitung von Kommandant Peter Denz vor Ort. Eine Streife der Polizeiinspektion Kemnath nahm den Unfall auf. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen vor Ort.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.