Zwölf Frauen machen Nähkursführerschein
Erste Schritte

"Die Spule für den Unterfaden muss richtig in die Nähmaschine eingeführt werden", erklärte Anita Heindl den Anfängerinnen Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
03.06.2016
87
0

"Aller Anfang ist schwer", seufzten die zwölf Teilnehmerinnen am Anfänger-Nähkurs im Familienzentrum Mittendrin. Sie saßen vor ihren Nähmaschinen und ließen sich von Anita Heindl und Andrea Schopper, der Inhaberin des Fachgeschäfts "Näh-Schopper", die grundlegenden Nähtechniken erklären.

Beim kleinen Nähmaschinen-Führerschein machten sie sich schrittweise mit dem Gerät vertraut. Einfädeln, Fehlerbehebung, Nähnadel- und Garnwechsel waren die ersten Schritte. "Je nach Garnstärke muss die Nähmaschine anders eingestellt werden", betonten die Expertinnen.

Am zweiten Kurstag (8. Juni) üben sie das Einnähen eines Reißverschlusses und lernen verschiedene Sticharten und -längen kennen. Beim dritten Treffen (15. Juni) wenden sie dann das Gelernte in der Praxis an und nähen eine kleine Jeans-Handtasche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Familienzentrum Mittendrin (31)Nähkurs (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.