Neue Außenstelle des Zentrums für Familie und Soziales
Kemnather für Oberbayern

Außen ist wenig zu sehen, aber im Inneren des ehemaligen Amtsgerichts laufen die Arbeiten. Ende des Jahres soll die Außenstelle des Zentrums für Familie und Soziales Bayern die Arbeit aufnehmen. Bild: stg
Wirtschaft
Kemnath
16.02.2016
328
0

Anfang 2016 lagen die Pläne zur Sanierung des ehemaligen Amtsgerichtsgebäudes vor, jetzt läuft der nächste Schritt zur Etablierung der Außenstelle des Zentrums für Familie und Soziales Bayern: Die Umbauarbeiten im Inneren des Gebäudes laufen seit Kurzem. "Büros werden renoviert, die EDV wird auf den neuesten Stand gebracht und Kabel werden verlegt", erklärt der Pressebeauftragte des Zentrums Bayern, Michael Neuner. Die Arbeiten dauern allerdings noch einige Zeit an. Ende des Jahres 2016 soll dann die neue Außenstelle in das renovierte Gebäude einziehen.

Bayreuth für die Oberpfalz


Circa 20 Mitarbeiter werden dort untergebracht. "Diese kommen alle aus Kemnath und der Umgebung", sagt Neuner weiter. Es werden keine Arbeitsplätze von München in die Oberpfalz verlegt. Die Behörde ist künftig für bestimmte Dienstleistungen rund um die Familie zuständig, kümmert sich etwa um die Auszahlung des Elterngeldes. Die Außenstelle in Kemnath betreue künftig allerdings hauptsächlich oberbayerische Familien, erzählt Neuner. Auch in Bayreuth wird es eine Zweigstelle des Zentrums geben, diese soll dann Hauptansprechpartner für das Gebiet der Oberpfalz sein. Aufgrund der räumlichen Nähe komme Bayreuth eher infrage als die Stelle in Regensburg, sagt Neuner.

Nachhaltige Stärkung


Nach dem Auszug der Außenstelle des Amtsgerichts im vergangenen September war das Gebäude zum 1. November 2015 an das Zentrum Bayern Familie und Soziales übergeben worden. Das Ende des Amtsgerichts in Kemnath war schon seit 2003 beschlossene Sache.

Als Teil des Projekts "Heimatstrategie" bekenne sich die Staatsregierung so zu ihrer Verantwortung für den ländlichen Raum, betonte damals Justizminister Winfried Bausback. Ebenso solle der Standort Kemnath nachhaltig gestärkt werden. Mit der Außenstelle hat die Stadt künftig eine neue Behörde, die dreimal so viele Angestellte hat, wie die zuvor ansässige amtsgerichtliche Zweigstelle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.