Wahlvorstand für Betriebsratswahl bei Ponnath eingesetzt
Gericht legt Trio fest

Von Jan Körper und Susanne Natter von der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten bekamen es die Ponnath-Mitarbeiter Schwarz auf Weiß: Das Arbeitsgericht hat für eine Betriebsratswahl einen Wahlvorstand eingesetzt. Bild: hfz
Wirtschaft
Kemnath
11.05.2016
428
0

Seit Anfang März hat die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) auf eine Nachricht des Arbeitsgerichtes gewartet. Am Mittwoch kam die Mitteilung, dass für die Wahl eines Betriebsrats bei der Firma Ponnath - Die Meistermetzger ein Wahlvorstand eingesetzt ist. Der Schritt war notwendig geworden, da in einer Versammlung vor zwei Monaten in Immenreuth keiner der acht Bewerber für die drei Posten im Gremium die einfache Mehrheit der Stimmen erreicht hatte.

Rund 300 Beschäftigte hatten damals teilgenommen. Für Gewerkschaftssekretär Jan Körper ein "klares Signal, dass ein Betriebsrat gewünscht ist". Etwa ebenso viele Flyer verteilten er und Gewerkschaftsbeauftragte Susanne Natter noch am Mittwochnachmittag vor der Pforte des Kemnather Unternehmens. Darauf informierten sie, dass nun Patrick Plaß, Peter Hanzlik und Susanne Schraml als Wahlvorstand eingesetzt sind.

Mit dem Trio habe sich das Arbeitsgericht am Votum in der Betriebsversammlung orientiert, erklärt Körper. Juristisch stehe nun einer Betriebsratswahl nichts mehr im Wege. Der Gewerkschaftssekretär berichtet von einer "sehr guten Stimmung" unter den Beschäftigten. "Sie freuen sich, dass es losgeht."

Nun sei der "Prozess angestoßen, dass der Wahlvorstand arbeiten kann", so Körper. Angesichts der Arbeit mit Vorbereitung und Organisation der Betriebsratswahl habe die Gewerkschaft Plaß, Hanzlik und Schraml Unterstützung angeboten. Die drei werden zunächst eine gesonderte Schulung absolvieren und dann das Datum der Wahl festlegen. Körper rechnet damit, dass es in etwa zwei Monaten so weit sein wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.