Erzählstunde endet mit Großelternfest

Wie es früher war, als die Kinder noch zu Fuß in die Schule gingen, erfuhren die Zöglinge des Kindergartens in zahlreichen Erzählstunden von den Großeltern. So ganz nebenbei erfuhren die Mädchen und Buben, dass Oma und Opa auch einmal klein waren. Bild: ui
Lokales
Kirchendemenreuth
24.07.2015
2
0
Der Kindergarten hat seit Mai jeden Freitag eine Oma oder einen Opa zu Besuch. Die Großeltern erzählen aus ihrem Leben. Sie berichteten vom Schulweg, den sie nicht mit dem Bus fuhren, sondern zu Fuß gingen.

Die Mädchen und Buben erfuhren von der Aufzucht der Hühner, vom Leben und Arbeiten mit Kühen und Pferden sowie vom Wohnen mit zehn Geschwistern und den Großeltern in der Großfamilie.

Zum Abschluss der Erzählstunden gab es ein Großelternfest für alle Omas und Opas. Mit Liedern, einem Gedicht und einem Tanz dankten die Kleinen den Senioren. Alle Erzähler erhielten ein kleines Geschenk. Mit einer Brotzeit endete das Fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.