Landrat überreicht Auszeichnung für 25- und 40-jährigen aktiven Feuerwehrdienst
Aufgaben massiv verändert

Landrat Andreas Meier (hinten, Mitte) ehrte (sitzend, von links) Johann Fahrnbauer, Robert Bäumler, Robert Gruber, Stefan Seitz, Matthias Fütterer, Wilhelm Frank, Berthold Hösl, Gerhard Bäumler und Bernhard Bernhard. Bild: sm
Lokales
Kirchendemenreuth
05.10.2015
9
0
Bei einem Ehrenabend zeichnete Landrat Andreas Meier mehrere Feuerwehrleute für ihren langjährigen aktiven Dienst bei den Feuerwehren von Kirchendemenreuth und Klobenreuth aus. "Ich bin gern ins Haberland gekommen, um den verdienten Feuerwehrmännern die staatliche Auszeichnung für den 25- und 40-jährigen aktiven Feuerwehrdienst zu überreichen", sagte Meier. Zugleich sprach er ihnen großen Dank dafür aus, dass sie mit großem Engagement ihre Freizeit opfern.

Den Abend eröffnete der stellvertretende Vorsitzende Markus Schultes. Er freute sich über die vielen Gäste. Die Ehrung sei für den langjährigen Einsatz eine kleine Anerkennung. Grußworte sprachen Robert Maier (Kommandant Kirchendemenreuth), Martin Spörer (Vorsitzender Klobenreuth), Robert Gruber (Kommandant Klobenreuth) sowie Kreisbrandrat Richard Meier und der stellvertretende Bürgermeister Richard Neumann.

"Die Aufgaben der Feuerwehr haben sich massiv verändert. Vor 40 Jahren stand noch die Brandbekämpfung im Mittelpunkt, heute sind es vor allem technische Hilfeleistungen", meinte der Landkreischef. "Für eine erfolgreiche Wehr bedarf es mehrerer Mosaiksteinchen, die ineinander greifen und viele Stellschrauben müssten passen. Neben den motivierten Feuerwehrmännern gehören dazu auch deren Familien und Arbeitgeber sowie die Unterstützung der Kommunen mit einer guten Ausrüstung. Im Haberland passe das alles gut zusammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.