Thomas Hösl beerbt Mathias Stangl
Rochade bei JU

Lokales
Kirchendemenreuth
14.03.2015
7
0
Thomas Hösl leitet die Junge Union. Der 23-Jährige Landwirtschaftsmeister und bisherige stellvertretende Vorsitzende tritt an die Stelle von Mathias Stangl, der nach sechs Jahren an der Spitze der jungen Schwarzen in die zweite Reihe zurücktritt.

Jedes Jahr fest im Terminkalender eingeplant ist die Rama-dama-Aktion im Frühjahr. Seit vergangenem Jahr sorgen die jungen Leute zusammen mit der Feuerwehr Klobenreuth für eine müllfreie Umwelt. Beim Starkbierfest haben sich die Aktiven um Stangl mit einem Showact eingebracht.

Mit einem Jungwählerbrief baten die Nachwuchspolitiker die Erstwähler bei den Landtags- und Bundestagwahlen an die Urnen. Bei allen Wahlgängen standen Plakatierungsaktionen auf dem Programm.

"Feuerschutz ist Aufgabe der Gemeinde", betonte CSU-Vorsitzender und zweiter Bürgermeister Richard Neumann mit Blick auf den Neubau des Gerätehauses in Kirchendemenreuth. Ohne die Freiwilligen in der Feuerwehr gehe es nicht. "Wir nehmen viel Geld in die Hand, aber wir wissen wofür: für unsere Sicherheit." Die Feuerwehr Klobenreuth hat ein Fahrzeug der Püchersreuther erworben. Das sei zwar schon ein paar Jahre alt, "aber von der Ausstattung her absolut up-to-date", versicherte Neumann. Für die Jugend in der Gemeinde sei eine gute Infrastruktur entscheidend. Dazu zählten Straßen, vor allem aber eine schnelle Internetverbindung. 2013 sei mit dem von Windischeschenbach kommenden Glasfaserkabel der erste Schritt gemacht worden. Mit dem Einbau weiterer Beschleuniger würden nach und nach alle Ortsteile erschlossen. Kreisgeschäftsführer Benedikt Grimm erinnerte an die Erfolge der Jungen Union bei der Kommunalwahl. "Mit jetzt vier Kreisräten haben wir die Anzahl unserer Leute im Kreistag verdoppelt." Ernst Lenk in Schirmitz sei neben Stephan Oetzinger in Mantel ein weiterer Bürgermeister aus den Reihen der JU.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.