Volle Energie

Der Energiebericht fürs Gemeindezentrum zeigt Handlungsbedarf vor allem beim Wärmeenergieverbrauch in der Turnhalle und beim Bauhof. Dies machte der Energieberater Yusuf Gökcel vom Energie-Technologischen Zentrum (ETZ) Weiden den Gemeinderäten deutlich. Bild: sm
Lokales
Kirchendemenreuth
18.07.2015
2
0

In den gemeindlichen Gebäude gibt es zum Teil erhebliche Energieeinsparungsmöglichkeiten. Das fand Energieberater Yusuf Gökcel heraus.

Im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Gemeinderates stand die Vorstellung der Ergebnisse des Energie-Coachings durch das ETZ (Energie-Technologisches Zentrum) Weiden. Fachmann Gökcel erklärte, dass sich das Energiecoaching für die Gemeinden in sechs Module gliedert: Von der Erstbesprechung über die Begehung der kommunalen Liegenschaften und der Ausarbeitung eines Energieberichts bis hin zu einer Arbeitstagung mit Erarbeitung kommunaler Maßnahmen. Am Ende stehe ein Abschlussbericht.

Bei der Präsentation des Energieberichts stand das Gemeindezentrum im Mittelpunkt. Gökcel hatte die Gebäudehülle, die Anlagentechnik, das Nutzerverhalten und die Energieverbände untersucht und er unterbreitete Maßnahmenvorschläge. Recht gut schnitt dabei der Kindergarten ab, obwohl es auch hier Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Erheblich schlechter sieht es in der Kanzlei, in der Turnhalle und im Bauhof aus. Der Wärmeenergieverbrauch liegt hier fast doppelt so hoch wie der allgemeine Durchschnitt und rund 2,5 mal so hoch wie der aktuelle Richtwert.

Beim Stromverbrauch schnitt das Gemeindezentrum sehr gut ab. Das liegt aber vermutlich an den geringen Nutzungszeiten. Der Fachmann empfahl folgende Maßnahmen: Hinterfragung der hohen Energieverbräuche, Nachrüstung von Messeinrichtungen für Wärme- und Stromenergie, Austausch der Umwälzpumpen, Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage, Überprüfung Nahwärmenetz und alternativ eine Heizungserneuerung, Behördenventile oder programmierbare Thermostatköpfe, die Prüfung einer Solarthermie-Anlage für Warmwasser sowie schaltbare Steckdosenleisten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.