Bauern wählen Obmänner
Johannes Reis, Franz Steiner und Wilhelm Frank vertreten Haberland im BBV

Politik
Kirchendemenreuth
29.11.2016
35
0

Der Bayerische Bauernverband (BBV) veranstaltete in der Gaststätte "Schiml" seine Gebietsversammlung mit Verbandswahlen fürs Haberland. Auf dem Programm standen zudem zwei Referate. Grußworte sprach zweiter Bürgermeister Richard Neumann.

Die Wahlen der Ortsobmännern brachte folgende Ergebnisse: Johannes Reis aus Waldmühle (Ortsobmann für Altenparkstein), Franz Steiner aus Obersdorf (Wendersreuth), Wilhelm Frank aus Steinreuth (Kirchendemenreuth und Klobenreuth), Sebastian Graf aus Köstlmühle (stellvertretender Ortsobmann für Kirchendemenreuth und Klobenreuth), BBV Kreisobmann Josef Fütterer (stellvertretender Ortsobmann für Altenparkstein), Beisitzer für die Ortsverbände Kirchendemenreuth und Klobenreuth sind Ralf Schieder aus Klobenreuth und Mathias Stangl aus Püllersreuth.

Fütterer verwies auf das Leitbild des BBV: "Miteinander für Sie und Ihre Tiere zu Ihrem Erfolg - Gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft". Unter anderen ging er auf die Weiterentwicklung der landschaftlichen Betriebe und deren Nachhaltigkeit ein. Dabei stellte er die wichtige Funktion des BBV heraus. Ein weiteres Thema waren die Sozial- und Verbandswahlen.

Im Anschluss referierte noch BBV-Geschäftsführer Hans Winter unter anderem über die Dienstleistungen des Bauernverbandes, über die Sozial-, Rechts- und Generationenfolgeberatung, über das Grundstücksverkehrsgesetz, die Steuerpolitik, die Gleichstromtrasse sowie über die Agrardienste im BBV.
Weitere Beiträge zu den Themen: BBV (50)Ortsobmännerwahl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.