Gemeinderat stimmt Wärmedämmung im Bauhof zu
Bauhof spart Energie

Der Bauhof bekam ein neues Sektionaltor. Ein Mitarbeiter der Firma "ebm" aus Erbendorf (von links) baute das Tor mit den Bauhofmitarbeitern Gerhard Bogner, Stefan Weber und Wolfgang Hauer ein. Bild: sm
Politik
Kirchendemenreuth
25.05.2016
58
0

Der Bauhof erhielt ein neues Sektionaltor, das die Mitarbeiter einbauten. Die Haberländer Gemeinderäte befassten sich zudem mit der Anschaffung eines Räumschildes für den Schneepflug, das alte verkauften sie für 2900 Euro zurück.

Den Zuschlag erhielt der Raiffeisenmarkt aus Erbendorf für 11662 Euro. Für die Wärmedämmung bekommt der Bauhof gedämmte Dach-Querbalken und eine OSB-Platten-Decke. Mit dieser Maßnahme will die Gemeinde Energie sparen. Die Kosten betragen 3000 Euro, den Einbau übernehmen die Bauhofmitarbeiter.

Bürgermeister Dr. Gerhard Kellner verwies auf erhebliche Wasserverluste. Der Gemeinde bekannte Personen klauten Wasser aus Hydranten. "Wir dulden diese unrechtmäßige Wasserentnahme künftig nicht mehr und greifen im Wiederholungsfall durch."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.