Diamantene Hochzeit bgei Familie Hausner
Nelken verwandeln sich in rosa Rosen

Elisabeth und Heinrich Hausner nahmen die Glückwünsche von Enkel Ralf und seiner Frau Manuela, Urenkel Timo, Alisa, Leonie und Bürgermeister Dr. Gerhard Kellner zur diamantenen Hochzeit entgegen. Bild: ils
Vermischtes
Kirchendemenreuth
29.11.2016
26
0
Klobenreuth. Vor 60 Jahren schlossen Elisabeth Hausner , eine geborene Kreiner, aus Schlattein und Heinrich Hausner aus Klobenreuth die Ehe. Die standesamtliche Trauung war in Klobenreuth. Die kirchliche Feier folgte in Neustadt. Kennengelernt hat sich das Paar auf der Flosser Kirwa. Die Einladung auf die Eschawecka-Kirwa war der Beginn einer langen Partnerschaft.

Ein halbes Jahr nach der Hochzeit übernahmen die beiden den landwirtschaftlichen Betrieb. Tochter Margit kam 1957 zur Welt. Sie schenkte ihren Eltern drei Enkel, von denen Ralf mit seiner Frau vor zehn Jahren den Hof von den Großeltern übernahm. Mittlerweile gehören vier Urenkel zur Familie.

Heinrich Hausner war von 1972 bis 1984 im Gemeinderat von Kirchendemenreuth. Elisabeths Hobby waren der Garten und Blumen. Zur diamantenen Hochzeit erhielt sie rosa Rosen in Asparagus in gleicher Ausführung wie vor 60 Jahren, aber eben diesmal mit Rosen statt der Nelken. Bürgermeister Dr. Gerhard Kellner überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Kirchendemenreuth.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.