Hoffest der Familie Lang in Oed
Kälber und Kinder

Anna und Lisa Langs (von links) frischgebackene Kücheln waren beim Hoffest heiß begehrt.
Vermischtes
Kirchendemenreuth
17.05.2016
39
0

Oed. Mit gut 1500 Besucher war das zweite Hoffest in der Hofkäserei Lang ein großer Erfolg. Die erste Auflage ist bereits vier Jahre her. Trotz windigem und kaltem Wetter genossen die Gäste Schweinebraten von der Bauernmetzgerei Wittmann und Kräuterquark mit Blüten und bunten Kartoffeln von Edeltraud Fichtner aus Döltsch sowie hausgemachte Kuchen. Anna und Lisa Langs frische Kücheln waren der Renner. Ständig schleppten die Helfer Kisten voller Schmalzgebäck zum Verkaufsstand.

Es gab Bauernbrot vom Leinerbauern aus der Oed, Kräutersalze von Birgit Fichtner (Döltsch), Holzdekoration von Rosa Bauer (Riggau), Kümmellikör von Edeltraud Schafhauser (Luhe-Wildenau) und Kaffee vom Wernberger Röster Leo Bäumler. Ulrike Gschwendner (Weiden) bereicherte mit "Salz der Wilden Kerle" das Angebot. Die Kinder schminkte Theresa Sellmeyer aus Hammerles

Die Kinder nutzten Bobbycars, Tret-Traktoren und Kettcars. Als Klettergerüst und Fotomotiv hielt der grüne Fendt-Traktor, Jahrgang 1963, her. Um 17 Uhr war Schluss. Kuchen und Essen waren aufgegessen. "Das ganze Dorf hat mitgeholfen", dankte Renate Lang bereits am Nachmittag mitten im Trubel ihren fleißigen Nachbarn und Helfern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hoffest (8)Renate Lang (1)Hofkäserei Lang (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.